, 14.01.2020

Am Montag hat die Academy of Motion Picture Arts and Science die Nominierten der 92. Oscar-Verleihung in Hollywood bekanntgegeben.

 

Für Film-Fans ist das am 09. Februar 2020 stattfindende Event ein Anlass, die Prämierung der besten Movies des letzten Jahres zu erleben. Für Zocker ist es hingegen eine Gelegenheit, Wetten auf die potenziellen Gewinner der Academy Awards abzuschließen.

 

Bereits jetzt kristallisiert sich bei den Buchmachern das Drama „Joker“ als deutlicher Favorit heraus. Vor allem „Joker“-Darsteller Joaquin Phoenix scheint in den Augen vieler Wettanbieter ein sicherer Kandidat auf eine Trophäe bei den Oscars 2020.

Die großen Favoriten der Oscar-Verleihung 2020

„Joker“ – 11 Nominierungen

„The Irishman“ – 10 Nominierungen

„Once Upon a Time in Hollywood“ – 10 Nominierungen

„1917“ – 10 Nominierungen

„Marriage Story“ – 6 Nominierungen

Wer kann Joaquin Phoenix stoppen?

 

Geht es um die Auszeichnung für den besten Hauptdarsteller, scheint der US-amerikanische Schauspieler Joaquin Phoenix kaum zu stoppen. Mit Wettquoten von bis 1,18 steuert der „Joker“-Protagonist geradewegs auf seinen ersten Oscar-Erfolg hin. Zeit für einen Sieg wäre es, schließlich ist Phoenix bereits zum vierten Mal für den Filmpreis nominiert.

 

Konkurrenz bekommt er derzeit von Adam Driver, der die Hauptrolle im Ehe-Drama „Marriage Story“ gespielt hat. Mit Quoten von bis zu 7,50 nimmt er jedoch lediglich eine Außenseiterrolle ein.

 

Noch weiter abgeschlagen sind Leonardo DiCaprio („Once Upon a Time in Hollywood“, Quote: 41,00) und Antonio Banderas („Pain and Glory“, Quote: 100,00).

 

Joker auch im Rennen um den besten Film des Jahres

 

Auch in der Kategorie „Bester Film des Jahres“ gehört das Drama um Batmans Widersacher Joker zu den Siegkandidaten.

 

Mit einer Quote von 9,00 ist ein Triumph in der Rubrik allerdings nicht gewiss. Bislang wird der Tarantino-Film „Once Upon a Time in Hollywood“ mit einer Wahrscheinlichkeit von 2,75 als Favorit gehandelt.

 

Die weiteren Favoriten

 

In der Rubrik „Bester Regisseur“ konnte sich „Joker“-Regisseur Todd Phillips nicht als Spitzenreiter etablieren.

 

Mit Quoten von bis zu 1,80 dominiert das Weltkriegsdrama „1917“ das Feld. Chancen darf sich auch Bong Joon Ho, der Regisseur des Films „Parasite“, ausrechnen (Quote: 3,50).

 

Wer den Oscar-Abend letztlich siegreich beenden wird, entscheidet sich in knapp einem Monat.

Similar Guides On This Topic