, 12.01.2021

Deutschlands berühmtester Casino-Streamer Jens „Knossi“ Knossalla wird nicht länger Online-Casino-Content veröffentlichen. In einem gestern veröffentlichten Statement erklärte der 34-Jährige, dass es von ihm ab diesem Jahr keine weiteren Casino-Streams auf Twitch geben werde.

 

Grund für die Umbesinnung sei neben der Kritik an seinen Streams auch eine Neuausrichtung seines Programms. Laut eigenen Angaben wolle Knossi in Zukunft neue Shows entwickeln.

Auf der Streaming-Plattform Twitch hat Knossi mehr als 1,5 Millionen Follower und gehört damit zu den reichweitenstärksten Influencern im deutschsprachigen Raum. Auf YouTube folgen Knossalla mehr als 1,19 Millionen Abonnenten.

Casino-Streams in der Kritik

 

Die Casino-Streams von Knossi waren in den vergangenen Monaten verstärkt in die Kritik geraten. Im Oktober 2020 hatte das Fernsehmagazin Frontal21 über die Gefahren von Glücksspiel-Streams berichtet und dabei explizit die Inhalte von Knossi thematisiert. Im November geriet Knossi dann durch den TV-Satiriker Jan Böhmermann unter Beschuss. In seiner Sendung „Magazin Royale“ attackierte der Showmaster Knossi wegen seiner Twitch-Streams, die vor allem junge Menschen erreichten.

 

Zur Problematik erklärte der Influencer gestern, dass er nicht dafür verantwortlich sein wolle, dass Zuschauer seinetwegen mit dem Glücksspiel anfingen:

„Egal wie oft ich sage, macht das nicht zuhause (…), es wird immer Leute da draußen geben, die meinen‚ ‚das ist bestimmt nichts Schlechtes, wenn der das macht‘. Das mache ich nicht mehr. Es ist einfach vorbei.“

Zur Kritik an seiner Person sagte Knossi, dass er nie einen Deal mit einem Casino abgeschlossen habe. Dennoch sei ihm dies wiederholt vorgeworfen worden. Darauf habe der Entertainer schlichtweg „keine Lust“ mehr.

 

Poker weiterhin im Programm

 

Angst davor, dass seine Streaming-Kanäle nach der Streichung des Casino-Contents weniger besucht werden könnten, hat Knossi nicht. Zuschauer sollten seinen Stream nur einschalten, wenn sie den Inhalt genießen.

 

Gleichzeitig kündigte der Entertainer an, in Zukunft nicht ganz auf das Glücksspiel verzichten zu wollen. Der passionierte Pokerspieler werde weiterhin Poker in seinem Programm haben. Wie Knossi sagte, habe damit „alles angefangen“.