, 08.08.2021

In den Casinos der US-Golfküste von Mississippi müssen die meisten Casino-Besucher derzeit auf eine lieb gewonnene Gewohnheit verzichten. Aufgrund massiv gestiegener Preise haben die Restaurants der meisten Glücksspieltempel die beliebten Krabben von ihren Buffets gestrichen.

 

Als Grund für die gestiegenen Preise werden von Experten mehrere Ursachen genannt. So führe der Mangel an Arbeitskräften in Fischerei und Logistik zu einem knapperen Angebot und verzögerten Lieferungen.

 

Kristian Wade, Chefkoch des Beau Rivage Resort and Casino in Biloxi, erklärte gegenüber dem Branchenmagazin SeafoodSource:

Unser Buffet serviert keine Königs- und Schneekrabben. Wir haben Probleme, alles von Calamari bis hin zu Westküsten-Austern zu bekommen.

Die Situation werde verschärft durch gestiegene Transportkosten und Rückstaus in den US-Häfen, was die Preise zusätzlich in die Höhe treibe. Darüber hinaus wirke sich die weiterhin hohe Nachfrage preistreibend aus.

Von den zwölf Casinos an der Golfküste bieten derzeit nur drei die beliebte Speise an. Allerdings geben diese die gestiegenen Kosten an die Kunden weiter. So erhöhte das Treasure Bay Casino den Preis für das Krabbenbuffet von 31,99 auf 42,99 USD. Ähnlich verhielten sich die Casinos Hollywood und Golden Nugget, die die Preise ebenfalls um rund 25 % anhoben.

Hoffnung auf baldige Besserung kann Melaina Lewis vom nationalen Fischerei-Institut den Feinschmeckern nicht machen. Ein Ende der Knappheit sei vorerst nicht abzusehen.

 

Austern für das Hard Rock Casino Atlantic City

In anderen Gegenden der USA zählen die gastronomischen Angebote der Casinos ebenfalls zu den Highlights. Dabei gehört auch dort Seafood zu den wichtigsten Bestandteilen der reichhaltigen Buffets.

 

Mittlerweile werden die Casino-Betreiber selbst aktiv bei der Sicherstellung des Nachschubs an den Meereslebewesen. So initiierte das Hard Rock Casino in Atlantic City im Jahr 2019 ein Programm zur Wiederansiedlung von Austern.

 

Gemeinsam mit einigen Gastronomen werden die in den Betrieben anfallenden leeren Austernschalen gesammelt und wöchentlich der Umweltschutzbehörde von New Jersey übergeben.

 

Nachdem die Schalen über mehrere Monate getrocknet und gesäubert wurden, werden sie in einem Fluss versenkt. Dort dienen sie neuen Austernpopulationen als Siedlungsort. Auf diese Weise hoffen die beteiligten Restaurants und das Casino, den Bestand lokaler Austern zu sichern.