Donnerstag, 29. September 2022

Lotto Hamburg und Hamburger Fußball-Verband verlängern Partnerschaft

Fußballer Spielszene aus dem Herrenfinale des LOTTO-Pokals 2020 - Eintracht Norderstedt gegen TSV Sasel Über die Kooperation mit dem Hamburger Fußball-Verband fördert Lotto Hamburg vor allem den Amateur-Fußball (Bild: lifepr, Lotto Hamburg Pressephotos/Copyright HFV)

Die staatliche Lotto-Gesellschaft Lotto Hamburg hat ihre Partnerschaft mit dem Hamburger Fußball-Verband (HFV) um ein weiteres Jahr verlängert. Damit bleibt Lotto Hamburg mindestens bis 2023 Sponsor des Pokalwettbewerbs der Herren und Frauen sowie der A- und B-Junioren innerhalb des Verbandes. Dies gab der HFV am Freitag per Pressemeldung bekannt.

Mit der zum wiederholten Male verlängerten Partnerschaft bleibt Lotto Hamburg auch Namensgeber für den „LOTTO-Pokal“. Damit unterstreiche die Lotto-Gesellschaft ihre Verbundenheit mit dem Breitensport der Hansestadt.

Neben der Pokal-Förderung beinhalte der Partnerschaftsvertrag noch weitere Aspekte. So unterstütze Lotto Hamburg den HFV-Jahresempfang sowie den sogenannten „LOTTO-Talk“.

Der LOTTO-Talk ist eine Initiative des Hamburger Fußball-Verbandes, die im Februar 2020 gestartet wurde. Lotto Hamburg ist Namensgeber und Förderer. Rein inhaltlich geht es jedoch allein um den Sport. Beim ersten Lotto-Talk in jenem Monat kamen die Geschäftsführung des Verbandes und Experten-Gäste zusammen, um über die soziale Verantwortung des Fußballs zu diskutieren. Dabei ging es unter anderem um Gewalt auf Fußball-Plätzen, insbesondere gegen Schiedsrichter, sowie um finanzielle und wirtschaftliche Belange des Sports. Der zweite LOTTO-Talk fand November 2021 statt, nachdem der HFV sein neues Präsidium gewählt hatte. Bei der Veranstaltung ging es vor allem um die Zukunft des Verbands sowie um ehrenamtliches Engagement.

Wie Lotto-Hamburg-Geschäftsführer Torsten Meinberg erklärt, kooperiere die Lotto-Gesellschaft bereits seit knapp 30 Jahren erfolgreich mit dem HFV. Von der Zusammenarbeit profitierten insgesamt 400 Vereine mit knapp 190.000 aktiven Mitgliedern.

Erfüllung des staatlichen Auftrags durch Sportförderung

Die Förderung komme dabei insbesondere dem Hamburger Amateur-Fußball zugute, so Meinberg. Er freue sich daher über die erneute Vertragsverlängerung. Auch der neue HFV-Präsident Christian Okun zeigt sich über die bestärkte Zusammenarbeit mit Lotto Hamburg erfreut.

Wir sind sehr froh, einen verlässlichen Partner wie LOTTO Hamburg seit 1983 an unserer Seite zu haben. Von der Kooperation profitieren viele Vereine, die am LOTTO-Pokal erfolgreich teilnehmen. […] Die Zusammenarbeit mit LOTTO Hamburg ist ein wichtiger Bestandteil, um unsere Vereine finanziell unterstützen zu können.“

Für Lotto Hamburg bedeute die Partnerschaft darüber hinaus die Erfüllung seines staatlichen Auftrags, heißt es weiter in der Pressemeldung. Dieser bestehe darin, ein „angemessenes und seriöses Lotterie- und Glücksspielangebot“ in Hamburg zu gewährleisten.

Die Sportförderung spiegele die Seriosität und soziale Verantwortung der Lotto-Gesellschaft wider und sei daher ein wichtiger Bestandteil der Arbeit der Lotto-Gesellschaft.