Montag, 15. August 2022

Merkur Spielbanken sponsern SES Boxing

Boxring, Boxkampf Die Merkur-Sonne ist auf dem Boden des Boxrings zu sehen. (Bild: Merkur Spielbanken / Peter Gercke)

Die Merkur Spielbanken, ein Tochterunternehmen der Gauselmann Gruppe, ist offizieller Jahrespartner des deutschen Boxstalls SES Boxing. Die lachende Merkur-Sonne wird nun bei den SES Boxing-Veranstaltungen präsent sein. Dies berichtete das Branchen-Portal ISA-Guide am Freitag.

Die Merkur Spielbanken waren mit ihrem Logo bereits bei der Auftaktveranstaltung am 14. Mai auf der Seebühne in Magdeburg präsent, um die Saison 2022 einzuläuten.

Bei der Live-Übertragung durch den MDR prangte die lachende Sonne bereits auf dem Boden des Boxrings. Der Merkur-Schriftzug schmückte die Schilder und die Schärpen der Nummerngirls.

Am Tag vor der Veranstaltung fand zudem in der Merkur Spielbank in Magdeburg das offizielle Wiegen statt. Über die Social-Media-Kanäle wurden zudem VIP-Tickets und Eintrittskarten an die Fans des Boxsports vergeben.

Der Geschäftsführer der Merkur Spielbanken, David Schnabel, kommentierte:

Für unsere Merkur Spielbank in Magdeburg bot die Boxveranstaltung einen würdigen Rahmen, sich als Förderer des Sports zu engagieren.

Olcay Kaçak, der erst kürzlich die Leitung der Merkur Spielbank in Sachsen-Anhalt übernommen hat, überreichte während des Events auch einen der Siegerkränze.

Dies sei für ihn der beste Einstand gewesen, kommentierte Kaçak. Er freue sich bereits auf das nächste Event, das für den 16. Juli im Maritim Hotel in Magdeburg vorgesehen ist.

Glücksspiel-Konzern Gauselmann setzt sich für Boxsport ein

Die Merkur Spielbanken unterstützen bereits seit mehreren Jahren zahlreiche Boxveranstaltungen. Erst im Oktober 2021 sponserte der Glücksspiel-Konzern den Weltmeisterschaftskampf zwischen Dominic Bösel und Robin Krasniqi.

Präsenz auf Boxveranstaltungen sorgt für große Reichweite

Die Präsenz bei den Boxveranstaltungen bietet für die Merkur Spielbanken die Chance, von einem großen Publikum wahrgenommen zu werden. Immerhin hat der Magdeburger Boxstall SES Boxing in den 20 Jahren seines Bestehens mehr als 150 Profi-Boxveranstaltungen organisiert.

Das neue Format „Sport im Osten – Boxen Live“ brachte dem MDR sowie dem Boxstall Spitzenquoten. Dies dürfte unter anderem daran liegen, dass Boxgrößen wie Robert Stieglitz, Lukas Konecny, Jan Zavec und Dominic Bösel für SES Boxing in den Ring steigen.

Zwei Jahre lang hätten die Kämpfe aufgrund der Corona-Restriktionen nur unter erschwerten Bedingungen durchgeführt werden können. Doch nun rechne der Veranstalter wieder mit vollbesetzten Tribünen.