, 14.12.2019

Hundebesitzer müssen auf ihren Vierbeiner bei einem Besuch in Las Vegas nun nicht mehr verzichten, denn das MGM Resorts International hat am Mittwoch einen speziellen Service für Hundebesitzer in allen MGM Hotels in Las Vegas angekündigt.

 

Damit schließt sich MGM den Angeboten weiterer bekannter Hotel & Casino Resorts am Strip an, die exklusive Arrangements für Hundebesitzer bereithalten.

 

In der Pressemitteilung von MGM International heißt es:

„Das erweiterte Hundeprogramm bietet den vierbeinigen Gästen während ihres gesamten Aufenthalts ein hohes Serviceniveau, so dass die Haustierhalter ihre vierbeinigen Freunde auf dem nächsten Familienausflug mitnehmen können.“

Besonderer Service für Hunde bei MGM

Napf, Spielzeug, Tüte

Hunde erhalten Futter, eine Matte und einen Wassernapf. (Bild: youtube.com)

Das sogenannte Pet Stay Programm [Seite auf Englisch] sieht bereits nach dem Check-In die Bereitstellung einer Leckerei, eines Wassernapfs sowie einer Matte vor. Weiterhin werden Karten mit Hundewanderwegen zur Verfügung gestellt.

 

Die Hotels haben auch spezielle Wellnessprogramme für Hunde, einen Pflegedienst sowie tierärztliche Behandlungen im Angebot.

 

In den Resorts gibt es bestimmte Bereiche, in denen die Hotelgäste mit ihren Hunden spazieren gehen können.

Pet Stay Programm in Las Vegas

 

MGM Resorts International ist keinesfalls das erste Hotel & Casino am Las Vegas Strip, das sich auf Gäste in Begleitung ihrer Hunde eingestellt hat. Das Pet Stay Programm gibt es bereits im Caesars Palace, in Paris Las Vegas, im Planet Hollywood Resort & Casino, im Harrah’s Las Vegas, im Flamingo Las Vegas, im Bally’s Las Vegas, im Rio All-Suite Hotel & Casino und im LINQ.

Die zusätzlichen Dienstleistungen für Hundehalter sind natürlich nicht umsonst. Hundefreundliche Zimmer und Suiten sind für ein Upgrade von 50 USD bis 175 USD verfügbar.

 

Doch dafür will MGM seinen Kunden auch einiges bieten. So heißt es auf der Webseite:

„Wir sind genauso besessen von Ihren vierbeinigen Freunden wie Sie. Das Park MGM bietet Ihnen gerne hundefreundliche Zimmer, damit Ihr Vierbeiner keine Streicheleinheiten versäumt. Wir haben sogar dafür gesorgt, dass Ihr Hund ein spezielles Menu erhält und einen Ort hat, an dem er sein Geschäft erledigen kann.“

Sollte der Besitzer beim Check-In nicht anwesend sein, kann ein Hunde-Concierge diese Aufgabe übernehmen. Dem Hundehalter werden dann eine Textnachricht und ein Foto als Nachweis dafür geschickt, dass das Tier im Zimmer angekommen ist. Dieser Service schlägt mit 25 USD zu Buche.

 

Will der Hundehalter seinen Hund allein im Zimmer zurücklassen, um im Casino zu spielen oder eine Show zu besuchen, kann ein Zwinger geordert werden, in dem das Haustier untergebracht werden kann.

 

Pet Stay Programme sind sehr profitabel

So wie die Park- und Resort-Gebühren bescheren den Hotels auch die Pet Stay Programme zusätzliche Gewinne, die die Einnahmequellen der Betreiber diversifizieren und die Abhängigkeit von den glücksspielbezogenen Umsätzen verringern.

 

Hund

Amerikaner geben viel Geld für ihre Haustiere aus. (Bild: pixabay.com)

Analysten haben bereits bestätigt, dass die Umsätze, die MGM mit Lebensmitteln und Getränken generiert, in diesem Jahr den Umsatz durch das Glücksspiel übertreffen könnte.

 

In den USA haben sieben von zehn Haushalten ein Haustier. Somit gibt es mehr Tiere als Kinder. Die SunTrust Bank schätzt, dass die Amerikaner allein in diesem Jahr fast 140 Millionen USD für Geschenke für ihre Haustiere ausgegeben haben.

 

Allein dies dürfte unterstreichen, dass das Geschäft mit den Hunden sich als äußerst lukrativ erweisen könnte. Die Teilnahme von MGM an den Pet Stay Programmen könnte sich auszahlen.

Similar Guides On This Topic