, 11.11.2019

Die Novomatic AG, der Glücksspielgigant mit Sitz in Österreich, hat letzte Woche in einer Pressemitteilung bekanntgegeben, das G4 Zertifikat der Global Gambling Guidance Group (G4) erhalten zu haben. Die G4 zielt darauf ab, mithilfe eines weltweiten Akkreditierungs- und Zertifizierungsprogramms die Auswirkungen von problematischem Glücksspiel zu minimieren.

 

Novomatic ist das einzige Glücksspielunternehmen, dem diese Auszeichnung in den wichtigsten Segmenten der Glücksspielbranche gewährt wurde. Neben der Novomatic AG, dem Mutterkonzern, durchliefen auch die insgesamt zehn Tochterunternehmen der Gruppe in Österreich, Deutschland, Großbritannien und den Niederlanden den strengen Zertifizierungsprozess.

 

Harald Neumann, CEO der Novomatic Group, kommentiert:

„Die NOVOMATIC-Gruppe ist eines der größten Gaming-Technologieunternehmen der Welt und beschäftigt mehr als 30.000 Mitarbeiter. Dies bedeutet, dass wir eine besondere Verantwortung haben und den größten Teil unseres Geschäfts nach den weltweit strengsten Spielerschutzstandards zertifizieren werden. Dies schafft einen hohen Mindeststandard im gesamten Konzern, der es uns ermöglicht, unsere Kunden bei einem sicheren und gewissenhaften Umgang mit unseren Produkten und Dienstleistungen zu unterstützen.“

Neumann führte aus, dass Novomatic stolz darauf sei, als erstes österreichisches Unternehmen die begehrte G4 Auszeichnung erhalten zu haben. Dieses Zertifikat unterstreiche die führende Position in der Branche und zeige, dass sich Novomatic für verantwortungsbewusste Unterhaltung einsetze.

Die Novomatic Gruppe wurde 1980 vom Unternehmer Professor Johann F. Graf gegründet und ist heute in mehr als 50 Ländern aktiv. Das Unternehmen exportiert elektronische High-Tech Gaming Geräte in über 70 Länder.

 

Darüber hinaus betreibt Novomatic mehr als 255.000 Spiel- und Video-Lotterie-Terminals (VLTs) in über 2.100 Spielstätten. Das Portfolio umfasst sowohl landbasierte Glücksspiel-Produkte und Dienstleistungen als auch Gaming-Dienste für Online Anbieter.

Novomatic hielt den strengen Anforderungen stand

Beim Zertifizierungsprozess [Seite auf Englisch] überprüfen 100 unabhängige Wirtschaftsprüfer die Standards des Unternehmens. Dazu gehören unter anderem die firmeninternen Richtlinien und Verhaltenskodizes und die Schulungen der Mitarbeiter bezüglich wichtiger Themen wie Jugendschutz, Alterserkennung und Suchtprävention.

G4 Logo

Das G4 Zertifikat steht für höchste Standards des Spielerschutzes. (Bild: novomatic.com)

 

Weitere Bereiche, die von den Prüfern bewertet werden, sind die Systeme der Altersverifizierung, die Tools, die es dem Spieler ermöglichen, sich selbst zu kontrollieren und auszuschließen und die Kenntnisse der Mitarbeiter über die Spielrisiken.

 

Zudem kontrollieren die Auditoren die Maßnahmen gegen Geldwäsche, die Art und Weise, wie Streitigkeiten und Konflikte mit Spielern bewältigt werden, die Marketingstrategien, die Bonusangebote sowie die Ausbildung und Unterstützung der Mitarbeiter.

Personal in Glücksspielstätten ist stark vom problematischen Glücksspiel betroffen

 

Mitarbeiter der Glücksspielbranche tragen ein höheres Risiko, problematisches Spielverhalten zu entwickeln als die breite Öffentlichkeit. Zahlreiche Faktoren können dazu beitragen:

  • Sie sind dem Glücksspiel ständig ausgesetzt
  • Enge Interaktion mit (Problem-) Spielern
  • Schichtarbeit, die zur sozialen Isolation führen kann
  • Geldentwertung und Normalisierung von exzessivem Glücksspiel. Auch höhere Beträge erscheinen mit der Zeit immer unerheblicher und selbst stundenlanges Spielen wird als normal empfunden.

Um die Mitarbeiter zu schützen und zu unterstützen, ist es laut den Anforderungen der G4 notwendig, ein Hilfsprogramm (Employee Assistance Programme (EAP)) im Unternehmen zu implementieren.

Um den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen auch künftig Rechnung tragen zu können, muss das Prozedere in zwei Jahren wiederholt werden.

 

Dr. Eva Glawischnig, Leiterin der Abteilung für Unternehmensverantwortung und Nachhaltigkeit der Novomatic Gruppe, sagt:

„Wir freuen uns, die begehrte G4-Zertifizierung erhalten zu haben, die in dieser Größenordnung in vielen Ländern und Geschäftsbereichen branchenweit einzigartig ist. Dies zeigt unseren verantwortungsvollen Umgang mit Jugend- und Spielerschutz. Wir zeigen aber auch, wie wichtig verantwortungsbewusstes Spielen für uns als Technologielieferant ist.“

Ynze Remmers, die leitende Revisorin bei der Global Gambling Guidance Group, gab ihrer Freunde darüber zum Ausdruck, dass Novomatic und seine größten internationalen Tochterunternehmen in nur einem Jahr nach dem G4-Standard zertifiziert worden seien.

 

Novomatic habe sich von anderen Unternehmen dadurch unterschieden, dass nicht nur ein umfassender und wirksamer Spielerschutz praktiziert werde, sondern dass das Unternehmen sich nach strengen Kriterien extern auditieren lasse.

 

Damit verpflichte sich das Unternehmen auf der Grundlage der Empfehlungen zu einer zukünftigen Neuzertifizierung und damit zu einer kontinuierlichen Optimierung seiner Standards.

 

Der Einsatz der Novomatic AG, unter anderem hinsichtlich seiner Angebote für die Mitarbeiter, scheint sich auszuzahlen, denn das Unternehmen gehörte im Jahre 2018 zu den besten 300 Arbeitgebern in Österreich.

Similar Guides On This Topic