, 24.03.2020

Casinos und Poker-Rooms sind weltweit geschlossen. Die Live-Poker-Aktivitäten sind durch die Verbreitung des Coronavirus zum Erliegen gekommen. Große Online-Pokeranbieter wie PartyPoker und Poker Central versuchen nun, einige der geplanten Live-Events ins Internet zu verlagern.

 

Poker Masters Online-Series

Das Poker Masters hat sich zu einer der beliebtesten High-Roller-Series entwickelt. Die diesjährigen Live-Veranstaltungen sind für Oktober im Aria in Las Vegas geplant und könnten möglicherweise stattfinden. Dennoch haben sich PartyPoker und Poker Central, der Erfinder der Poker Masters, zusammengetan, um die Poker Masters Online Series [Seite auf Englisch] im April zu starten.

 

Die Poker Masters Online Series findet vom 12. bis 26. April statt und bietet 30 Events mit Buy-Ins zwischen 10.300 und 51.000 USD. Das Main Event findet am letzten Tag der Serie statt und bietet mit einem Buy-In von 51.000 USD einen garantierten Preispool von 2 Millionen USD.

 

Der Geschäftsführer von PartyPoker, Tom Waters, erklärte:

„Wir freuen uns, den Spielern die Möglichkeit zu geben, weiterhin das zu tun, was sie lieben, und das Turnier im Online-Format zu spielen. Die Marke Poker Masters hat in der Poker-Community ein erhebliches Gewicht und wir glauben, dass dieses innovative Online-Format sowohl Fans als auch Spieler ansprechen wird.“

Sam Simmons, Präsident von Poker Central, erklärte, dass die Partnerschaft mit PartyPoker ein guter Weg sei, um die Poker-Community in diesen unsicheren Zeiten zusammenbringen zu können.

 

Irish Open Online Festival und die World Poker Tour 2020

Kürzlich wurde bekannt gegeben, dass die Irish Open 2020 verschoben worden seien. Es ist nicht klar, ob die Turnierserie in diesem Jahr noch an den Live-Tischen stattfinden kann.

 

Daher hat PartyPoker die Irish Open Online Series ins Leben gerufen, die vom 6. bis 12. April stattfinden soll. Insgesamt sind 22 Veranstaltungen mit Buy-Ins zwischen 162 und 5.200 Euro geplant.

 

Auch das Schicksal der World Poker Tour ist ungewiss. Daher wird PartyPoker im Mai die erste WPT Online-Series starten. Alle Turniere werden einen garantierten Preispool von 5 Millionen USD haben.

 

Wie bei einem regulären WPT Main Event erhält der Gewinner der WPT Online Championship einen Platz im WPT Tournament of Champions zum Saisonende. Die WPT Online-Serie bietet auch WPTDeepStacks- und WPT500-Turniere.

 

Tom Waters kommentierte:

“Es ist uns eine Ehre, die allererste WPT Online-Serie zu veranstalten. Wir sind immer auf der Suche nach Möglichkeiten, unseren Spielern aufregende, hochkarätige MTTs anzubieten.“

Das Online-Poker-Festival könne zu einem großen Erfolg werden, ergänzte Waters, denn die World Poker Tour gehöre zu den renommiertesten Marken im Poker.

Similar Guides On This Topic