, 20.07.2021

Der sechsfache WSOP-Bracelet-Gewinner Layne Flack ist tot. Wie US-Medien berichten, sei der 52-Jährige am Montagnachmittag leblos in seinem Haus in Las Vegas aufgefunden worden [Link auf Englisch]. Laut Freund und Pokerspieler Mike „The Mouth“ Matusow sei Flack im Schlaf verstorben. Weitere Details zu den Umständen des Todes sind bislang nicht bekannt.

 

Flack, der ursprünglich aus South Dakota nach Las Vegas kam und dort seit 1997 regelmäßig an Turnieren teilnahm, machte sich in der Szene rasch einen Namen. Allein durch Turnierpreisgelder gewann er in seiner Karriere mehr als 5 Millionen US-Dollar. Außerdem war Flack als Gast der bekannten TV-Show „Poker After Dark“ zu sehen.

 

Doch mit dem schnellen Geld kamen die Probleme. Im Buch „Deal Me In“ (2010) beschrieb Flack den langjährigen Kampf gegen Drogen und Alkohol, der ihn viel Geld und fast das Leben gekostet hatte.

Layne Flacks WSOP-Siege

  • 1999 – Pot Limit Hold’em (Buy-in: 3.000 USD)
  • 2002 – No Limit Hold’em (Buy-in: 2.000 USD)
  • 2002 – Omaha High/Low Eight or Better (Buy-in: 1.500 USD)
  • 2003 – Omaha High/Low Eight or Better (Buy-in: 2.000 USD)
  • 2003 – Limit Hold’em Shootout (Buy-in: 2.000 USD)
  • 2008 – Pot-Limit Omaha with Rebuys (Buy-in: 1.500 USD)

Poker-Gemeinde bestürzt über Tod von Layne Flack

 

Ehemalige Freunde und Gegenspieler haben sich gestern bestürzt über den Tod von Layne Flack gezeigt. Auf Twitter schrieb der WSOP-Main-Event-Gewinner (2009) Joe Cada:

„Ich kann nicht glauben, dass Layne tot ist, wtf. So ein guter Kerl am Pokertisch und auch sonst. Er wird von so vielen vermisst werden.“

Auch Poker-Urgesteine wie Daniel Negreanu, Allen Cunningham und Erik Seidel verabschiedeten sich am Montag auf Twitter von Flack. Der mehrfache Bracelet-Gewinner Scotty Nguyen lobte Flack als „großartigen Freund und tollen Vater“ und veröffentlichte ein Video, dass die beiden beim Tischfußball zeigt.

 

 

Bracelet-Rekordhalter Phil Hellmuth bezeichnete Flack als einen klugen, lustigen und aufrichtigen Freund, der schwer zu bluffen gewesen sei.

 

Mike Matusow schrieb nach der Nachricht von Flacks Tod, am Boden zerstört zu sein. Er habe noch vergangene Woche für zwei Stunden mit Flack telefoniert. Im Gespräch habe Layne gegenüber Matusow erklärt, sein Leben umgekrempelt zu haben. Für die kommenden Tage kündigte Matusow einen Gedenk-Podcast im Rahmen seiner Show „The Mouthpiece with Mike Matusow“ an. Layne Flack hatte den Podcast zuletzt im Winter 2019 besucht und unter anderem über die Gefahren von Drogen in der Poker-Szene gesprochen.

 

Flack hinterlässt eine 26-jährige Tochter. Über seine Beisetzung sind bisher keine Details bekannt.

Similar Guides On This Topic