, 08.04.2021

Das PokerStars-Team bekommt Verstärkung durch sechs neue Online-Profis. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, werden die bekannten Pokerspieler Sam Grafton, Andre Coimbra und Parker „tonkaaaaP“ Talbot [Link auf Englisch] ab sofort als Botschafter der Pokerplattform fungieren. Außerdem sollen die Twitch-Streamer Lasse „WisternJL“ Jagd Lauritsen, Keith „AccidentalGrenade“ Becker und Mark „naigo1“ Foresta zum Team hinzustoßen.

 

PokerStars erweitert mit dem Schritt seine Reichweite im Streaming-Segment. Derzeit hat das Unternehmen bereits namhafte Spieler wie Lex Veldhuis und die Schachmeisterin Jennifer Shahade unter Vertrag, die erfolgreich auf Streaming-Kanälen unterwegs sind.

Im Jahre 2013 hat PokerStars sein Pro-Team um den deutschen Pokerspieler Felix Schneider ergänzt. Der Poker-Coach und Content-Creator spielt vor allem No Limit Hold’em 6-max und ist an den Online-Tischen unter dem Namen „xflixx“ anzutreffen.

PokerStars nimmt Streaming-Zuschauer ins Visier

 

Die Erweiterung des PokerStars-Teams kommt zu einer Zeit, in der Poker-Streaming immer populärer wird. Auf Twitch hat PokerStars-Botschafter Lex Veldhuis bereits mehr als 270.000 Follower. Auf YouTube haben über 94.000 User den Kanal des Niederländers abonniert, der vor allem Poker-Turniere streamt und kommentiert.

 

Mit der Verpflichtung neuer Poker-Streamer will PokerStars auch zukünftig mehr Streaming-Zuschauer erreichen, wie Community- und Partnerschafts-Direktor Scott Goodall von PokerStars erklärte:

„Die Eckpfeiler unserer Strategie sind die Unterstützung von Pokerspielern und Poker-Streamern, insbesondere von neuen Talenten, die über ein enormes Potenzial verfügen und wachsen wollen, sowie die Schaffung einer unterhaltsamen und einladenden Umgebung für unsere Community auf Twitch und in anderen Bereichen. Wir freuen uns, unsere neuen Botschafter an Bord zu holen, damit sie ihre Reisen teilen, andere inspirieren und vor allem Spaß haben können (…).“

Die neue Partnerschafts-Strategie scheint verstärkt den US-Markt ins Visier zu nehmen. Sowohl Mark Foresta als auch Keith Becker kommen aus dem US-Bundesstaat Pennsylvania. Dort ist Online-Poker im Jahre 2017 legalisiert worden. PokerStars hat sein Angebot in dem Ostküstenstaat im Jahre 2019 gelauncht und war bislang der einzige Online-Poker-Betreiber.

 

Doch die Konkurrenz steht bereits in den Startlöchern. Noch in diesem Jahr wollen WSOP.com/888, BetMGM Poker und Party Poker den lukrativen Markt betreten. Reichweitenstarke Werbebotschafter aus Pennsylvania unter Vertrag zu nehmen, könnte PokerStars einen Vorteil gegenüber den Mitbewerbern verschaffen.

Similar Guides On This Topic