, 18.10.2021

Vollständig gegen das Coronavirus geimpfte Personen dürfen ab dem 8. November 2021 wieder in die USA einreisen. Dies bestätigte ein Sprecher des Weißen Hauses am Donnerstag. Um Spielern aus dem internationalen Raum die Möglichkeit zu bieten, am Main Event der World Series of Poker 2021 (WSOP) teilzunehmen, wurden für den 8. und 9. November zwei weitere Qualifikationsturniere hinzugefügt.

 

Spieler aus insgesamt 26 Nationen können am 8. November ihre Reise nach Las Vegas antreten, um an den Spieltischen der WSOP Platz zu nehmen. Die Lockerungen gelten für den Schengenraum, das Vereinigte Königreich sowie für Brasilien, China, Indien, Irland, Südafrika und den Iran.

 

In der Ankündigung der WSOP auf Twitter heißt es:

ACHTUNG INTERNATIONALE SPIELER

Als Reaktion auf die jüngsten Nachrichten über die Lockerung der Reisebeschränkungen in die USA freuen wir uns, die Aufnahme von zwei weiteren Main Event-Flights an Tag 1 ankündigen zu können:

 

8. Nov. Tag 1E 11a

9. Nov. Tag 1F 12p

 

Die Registrierung schließt jetzt um 15:40 Uhr am 10. November (Tag 2CEF)

 

 

Die ersten Flights für das Main Event beginnen bereits am 4. November. Spieler, die sich an Tag 1A, 1B und 1D durchsetzen können, werden sich wieder am 9. November an Tag 2 an die Tische setzen. Wer an Tag 1C, 1E und 1F zu den verbliebenen Spielern gehört, wird sein Turnier am 10. November fortsetzen.

 

Reise in die USA für deutsche Spieler

Die US-Regierung hatte am 20. September ursprünglich angekündigt, dass die Restriktionen für Personen aus dem europäischen Raum bereits ab Anfang November aufgehoben werden sollten.

Kritik am Travel Ban für Europäer

 

Insbesondere das Einreiseverbot für Personen aus EU-Staaten soll zunehmend von Reise- und Wirtschaftsverbänden sowie von Familien und Paaren, die bereits seit März 2020 räumlich voneinander getrennt sind, kritisiert worden sein, berichtete die Tagesschau.

 

Die Reisebeschränkungen für US-Bürger seien bereits im Juni aufgehoben worden. Zudem seien die Impfquoten in zahlreichen EU-Staaten höher als in den USA.

Es dürfte nun mit einer erhöhten Nachfrage nach Flugtickets in die USA gerechnet werden, und zwar nicht nur von Pokerspielern, die an den Events der World Series of Poker teilnehmen wollen.