Samstag, 03. Dezember 2022

Mitten im Sommer: Verkaufs­start der spanischen Weihnachts­lotterie „El Gordo“

Lotto-Verkaufsstelle in Madrid Der Losverkauf der spanischen Weihnachtslotterie "El Gordo" sorgt jedes Jahr für lange Schlangen vor den Verkaufsstellen. (Bild: Flickr/Adri H; CC BY-NC-ND 2.0)

In Spanien hat bereits im Sommermonat Juli der Verkauf der Lose für die Weihnachtslotterie „El Gordo“ begonnen. Wer seinen Urlaub auf der iberischen Halbinsel oder auf Mallorca verbringt, hat daher nun die Möglichkeit, direkt vor Ort eines der begehrten Lose zu erwerben.

Rekordzahlen zum Verkaufsstart

Einige Verkaufsstellen melden schon jetzt Rekordzahlen hinsichtlich des Verkaufes bestimmter Lose. Im katalanischen Reus beispielsweise seien alle zur Verfügung stehenden 1.800 Lose mit der Nummer 51187 innerhalb von nur einer Stunde verkauft worden. Einige der Lottospieler hätten sogar die Nacht vor der Verkaufsstelle namens „La Pastoreta“ verbracht, um sich ihr Los zu sichern.

Die Losnummer 51187 wurde von den Arbeitern des Unternehmens Industrias Teixidó in diesem Jahr als „Glücksnummer“ auserkoren. Sie hofften lokalen Medienberichten zufolge, mit den Losen an ihre Glückssträhne aus dem Jahr 2020 anknüpfen zu können. In jenem Jahr hätten die in dieser Verkaufsstelle verkauften Lose der Weihnachtslotterie insgesamt Gewinne in Höhe von 420 Mio. EUR eingebracht.

Trotz der großen Beliebtheit der Weihnachtslotterie sei eine derart hohe Nachfrage ungewöhnlich, erklärte Òscar Bausà, der Leiter von „La Pastoreta“. Für ihn stelle der Verkaufstag einen „historischen Rekord“ dar.

Werbung mit Kauflust im Sommerurlaub

Beworben wird die Weihnachtslotterie mit einem Sommer-Werbespot.

Im Mittelpunkt der diesjährigen Werbekampagne steht ein Alleswisser, der zu jedem Themengebiet etwas beizutragen habe. Was er jedoch nicht voraussehen könne, sei der Ort, an dem ein Gewinnerlos verkauft werde. So heißt es im Slogan der Lotto-Werbung:

„Die Alleswisser wissen alles, nur nicht, wohin der Weihnachtsjackpot fallen wird. Die Weihnachtslotterie steht bereits zum Verkauf. Was, wenn er (der Gewinn) auf Ihren Urlaubsort fällt?“

Mit ihrem Sommer-Werbespot macht sich Lotterieveranstalter SELAE die Tatsache zunutze, dass viele Menschen den Sommerurlaub nutzen, um an ihrem Urlaubsort ein Los zu erwerben. Dabei sind bestimmte Los-Nummern besonders beliebt. Hierbei kann es sich um persönliche Zahlen wie ein besonderes Datum handeln. Doch nicht nur Geburts- und Hochzeitstage sind beliebt, auch nationale und internationale Ereignisse werden als „gutes Omen“ gedeutet.

Im vergangenen Jahr beispielsweise wurde mit dem Vulkanausbruch auf La Palma plötzlich die Losnummer 19921 so beliebt, dass sie im November ausverkauft war. Sie stand für den 19. September 2021 und wurde von vielen Spielern in der Hoffnung gewählt, den tragischen Tag so in einen Glückstag verwandeln zu können.

Welche Lose in diesem Jahr die absoluten Favoriten werden, kann sich bis zum Monat Dezember somit abhängig vom Tagesgeschehen jederzeit ändern.