, 01.05.2020

Die erst im März gegründete britische Wohltätigkeitslotterie The Race Horse Lotto hat am Donnerstag eine Verlosung gestartet, deren Gewinner zum „Besitzer“ eines prestigeträchtigen Rennpferdes werden wird – wenn auch nur für einen Tag. Der italo-britische Jockey Frankie Dettori soll mit dem Pferd dann im Namen des Gewinners in einem Rennen auf der berühmten Rennstrecke in Newmarket antreten.

 

Ereignen soll sich dies im Jahr 2021, nachdem der britische Pferdesport, wie von den Veranstaltern erhofft, wieder zur Normalität zurückgekehrt sein wird. Die durch die Verlosung erzielten Gelder sollen dem nationalen Gesundheitssystem (NHS) zugutekommen und es im Kampf gegen COVID-19 unterstützen.

Frank Dettori wurde am 15. Dezember 1970 in Mailand geboren, wo er seine Leidenschaft für den Pferdesport im Alter von 12 Jahren entdeckte. Mit 13 verließ er die Schule, um eine Ausbildung zum Jockey zu starten. Nur ein Jahr später zog er ins englische Newmarket, wo er seine Ausbildung unter dem Profi-Trainer Luca Cumani fortführte.

 

Nach vielen Jahren erfolgreicher Karriere wurde er im Jahr 2012 vom Sport suspendiert, da bei ihm ein Drogentest positiv ausfiel. Medienberichten zufolge soll er Kokain konsumiert haben. Dettori gestand, bereits vor 1998 Substanzen zur Leistungssteigerung eingenommen zu haben, als diese noch nicht verboten gewesen seien. Auch habe er Diuretika genommen, um sein Gewicht gering zu halten.

Dettori ist jedoch seit vielen Jahren wieder aktiv als Jockey im britischen Pferdesport tätig. In den letzten 5 Saisons konnte er insgesamt 271 Siege in Flachrennen erzielen, wodurch er mehr als 21,5 Mio. GBP in Preisgeldern verdiente. Über die Verlosung sagt er:

Es ist eine fantastische Initiative, die ich mit großer Freude unterstütze. Ich hoffe, dass wir  viel Geld für unsere Helden des NHS zusammenbekommen, während ein glücklicher Gewinner die ultimative Erfahrung machen darf, für einen Tag ein Rennpferd zu besitzen.

Während der Gewinner der Dettori-Verlosung am 1. Juni bekannt gegeben wird, organisiert The Race Horse Lotto bislang zwei weitere Ziehungen, die täglich bzw. wöchentlich stattfinden.

 

Mit Verlosungen durch die COVID-19-Krise

In diesen Fällen sollen die durch Ticketverkäufe eingenommenen Geldern insbesondere Wohltätigkeitsorganisationen aus dem Pferdesport zugutekommen, um diesem durch die Krise zu helfen.

 

Bei der täglichen Verlosung handelt es sich um ein Sofortspiel mit Geschicklichkeits-Element. Der Teilnehmer muss auf sich bewegenden Bildern auf die Nase des gezeigten Rennpferdes klicken, um bis zu 50 GBP in bar oder Sachpreise im Wert von bis zu 80 GBP zu gewinnen.

 

Jeden Freitag hingegen können Tipper ebenfalls ein Rennpferd „gewinnen“, welches für ein Jahr unter dem Namen des Gewinners reiten soll, sobald der Pferdesport fortgesetzt wird.