, 11.08.2020

Morgen wird China die Erteilung von Touristenvisa für die Besucher der Glücksspielmetropole Macau wiederaufnehmen. Dies hat die Sekretärin für Soziale Angelegenheiten und Kultur Ao Ieong U am Montag in einer Pressekonferenz mitgeteilt.

 

Ab dem 12. August wird zunächst die Stadt Zhuhai mit der Erteilung von Touristenvisa für die Einwohner des chinesischen Festlandes beginnen. Damit wird das im Januar eingeführte Reiseverbot nach Macau für Touristen wieder aufgehoben. Dies betreffe sowohl das Einzelvisum (Individual Visit Scheme, IVS) als auch Gruppenreisen.

Das Individual Visit Scheme (IVS) wurde am 28. Juli 2003 eingeführt und erlaubt es Touristen vom chinesischen Festland Hong Kong und Macau zu besuchen. Vorher war dies nur in Form von Geschäfts- oder Gruppenreisen möglich.

Schrittweise wolle China die Erteilung der Visa von Zhuhai auf weitere angrenzende Regionen ausdehnen. Ao Ieong sagte:

Indem wir zuerst die Zhuhai-Visa wiederaufnehmen, werden wir die Situation überwachen und prüfen, ob wir so auch mehr Komfort für die Bewohner Guangongs oder anderer Orte, die nach Macau kommen, erzielen. Unsere Wirtschaft braucht Touristen.

Hoffnung auf Wirtschaftsboom nach COVID-19

 

Nach den Einwohnern Zhuhais werden auch Touristen aus Guangdong wieder in die Glücksspielmetropole reisen dürfen. Bereits im Juli hatte Guangdong die Reisebeschränkungen für Macau gelockert und somit Geschäftsreisende von Quarantänemaßnahmen befreit.

 

Touristen war es bisher jedoch noch nicht erlaubt, wieder nach Macau zu reisen. Diese stellten für Macaus Glücksspielbranche jedoch einen wichtigen Wirtschaftsfaktor dar.

 

Nach Schätzungen von Morgan Stanley seien Macaus Glücksspielumsätze vier Monate in Folge um mehr als 90 % zurückgegangen. Dadurch seien tägliche Verluste von rund 15 Mio. US-Dollar entstanden. Die Aktienwerte von Firmen aus Macau stiegen im Zuge der Ankündigung, dass die Ausstellung der Touristenvisa wiederaufgenommen werde, um 6,9 %, so das Wirtschaftsmagazin Bloomberg [Seite auf Englisch].

 

Ao Ieong U überbrachte die von der Glücksspielbranche lang erwartete Nachricht jedoch nicht ohne eine Warnung. Sollte es in Macau nur einen einzigen neuen Covid-19-Fall geben, werde die Erteilung der Visa sofort wieder gestoppt. Zudem würden in diesem Fall auch wieder Quarantäne-Maßnahmen eingeführt werden.

 

Wann nicht nur Touristen vom chinesischen Festland, sondern auch aus dem Ausland wieder nach Macau reisen dürfen, ist bislang nicht absehbar.

Similar Guides On This Topic