Freitag, 20. Mai 2022

Las Vegas: „Spielautomat“ spuckt echte Autos aus

Carvana-Glasturm mit Autos bei Nacht Die Autos stehen in einem elfstöckigen Glasturm (Bild: Carvana)

Las Vegas zählt neben Macau und Atlantic City zu den Städten mit den weltweit meisten Spielautomaten. Ein Fahrzeughändler hat die Glücksspiel-Affinität in der Glitzermetropole zum Anlass genommen, seine Autos in einem überdimensionierten „einarmigen Banditen“ für Kunden bereitzustellen. Um echtes Glücksspiel handele es sich dabei jedoch nicht, wie der Händler mit einem Augenzwinkern beteuert.

Stattdessen dreht es sich bei dem „Spielautomaten“ eher um einen Marketing-Gag, der Kunden in die Filiale locken soll. Das Gerät besteht aus einem elfstöckigen Glasturm, in dem bis zu 39 Autos präsentiert werden.

Mit der Spielmünze zum echten Auto

Kunden, die einen zuvor gekauften Wagen dort abholen möchten, erhalten von einem Angestellten eine Spielmünze. Diese stecken sie wie bei einem klassischen Spielautomaten in einen Münzschlitz und ziehen an einem großen Hebel.

Ihr „Gewinn“ ist dabei schon von vornherein garantiert, denn sie erhalten als „Jackpot“ den von ihnen erworbenen Wagen. Dieser wird dann automatisch per Fahrstuhl von seinem Standplatz zur Ausgabe befördert, wo er aus dem Glas-Tower herausrollt, damit die Käufer ihn Empfang nehmen können.

Nach Angaben des Händlers komme die Aktion sehr gut bei den Kunden an. So erklärte der Verkäufer Infinite Murphy gegenüber Medien:

Wir wollen unseren Kunden ein einzigartiges Erlebnis bieten, wenn sie sich ihr Auto abholen. Ein Spielautomat passt perfekt zu Las Vegas.

Inzwischen holten sich täglich oft über 20 Käufer ihre Autos auf diese Weise ab. Dabei könnten sie das schöne Ereignis mit ein wenig Unterhaltung verbinden, so Murphy. Ziel sei es, den Kauf- und Abholvorgang für sie so entspannt wie möglich zu gestalten.

Urheber der ausgefallenen Idee ist der Gebrauchtwagenhändler Carvana. Mit über 240.000 verkauften Fahrzeugen und einem Umsatz von gut 5,5 Mrd. USD im letzten Jahr hat sich das Unternehmen mittlerweile zum größten Online-Autohaus der USA entwickelt. Entsprechend ambitioniert ist der Anspruch des Händlers, der sich im umkämpften Gebrauchtmarkt als „Amazon für Autos“ positioniert hat.

Nach eigenen Angaben betreibt Carvana im ganzen Land knapp 30 vergleichbare Glaskästen, in denen die Wagen zur Schau gestellt werden. Der Standort in Las Vegas sei jedoch der Einzige, der um das Spielautomaten-Element bereichert worden sei. Angesichts des Erfolges könnten die Manager jedoch versucht sein, dieses Modell in anderen Glücksspiel-affinen Gegenden ebenfalls einzuführen.