, March 4, 2018

Ziehung der Lottozahlen

Klassisches Lotto verliert immer mehr Spieler. (Bild: wiwo.de)

Aktuelle Zahlen zeigen, dass die Lottobeteiligung in der Bevölkerung sinkt. Sowohl in Großbritannien als auch in Deutschland ist die Anzahl der Lottospieler auf Talfahrt. In der Bundesrepublik leiden vor allem die Umsätze der traditionellen Staatslotterien unter ausländischer Konkurrenz, während im Vereinigten Königreich die National Lottery maßgeblich für den Rückgang der Glücksspielbeteiligung verantwortlich ist.

 

Lotterieziehungen in Großbritannien sind zwar immer noch die beliebteste Glücksspielform im Land, doch im Vergleich zum Vorjahr ist die Spielerzahl um 3 % gesunken. In Deutschland haben lizenzierte staatliche und private Lotterieveranstalter indes mit Umsatzeinbrüchen in zweistelliger Milliardenhöhe zu kämpfen.

 

Lottobeteiligung in Großbritannien seit Jahren rückläufig

Der Spielerrückgang in Großbritannien ist laut Angaben der UK Gambling Commission schon seit einigen Jahren zu beobachten. Grund dafür sei unter anderem der 2013 erhöhte Preis für einen Lottoschein von 1 Pfund auf 2 Pfund. Auch die Änderungen bei der Anzahl der Kugeln im Spiel wird mitverantwortlich gemacht für die Stagnation.

 

Deutschlands Lottospieler leben auf dem Land

Lotto 6 aus 49

Der Klassiker: Lotto 6 aus 49 (Bild: lotto-bw.de)

Aus den Beobachtungen in Großbritannien geht auch hervor, dass es sich bei den klassischen Lottospielern um Männer im Alter von 55-64 Jahre handelt. Im Gegensatz zur britischen Lotto-Gemeinde handelt es sich bei dem typischen Lotto-Fan in Deutschland zumeist um Bürger aus eher ländlichen Gegenden, deren Einkommens- und Bildungsstandard im unteren Mittelfeld liegt. Auch Angehörige ethnischer Minderheiten sind eher geneigt, Lotto zu spielen. Dies bestätigen auch Ergebnisse einer Studie des Max-Planck-Instituts für Gesellschaftsforschung. Die Zeit fand indes heraus, dass die Lottobeteiligung besonders im Rheinland und Bayern sehr hoch ist.

 

Die beliebteste Form des Lottos ist immer noch das klassische Lotto 6 aus 49 sowie Spiel 77. Bei letzterem handelt es sich um eine sogenannte Zusatzlotterie, ähnlich wie Super6. Weitere viel gespielte Varianten sind der Eurojackpot und die Glücksspirale.

 

Klassische Lotterien in Deutschland zunehmend bedroht

Der Grund für die Umsatzeinbrüche der deutschen Lotterien ist vor allem die restriktive Gesetzgebung des Bundes, der sich nach wie vor weigert, Lizenzen zu vergeben. Dennoch überfluten zum Teil nicht regulierte Online Anbieter den Markt und machen den 16 Landeslotterien der Bundesländer ihre Spieler streitig.

 

Im Gegensatz zu anderen europäischen Staaten, die bereits tragfähige und ertragreiche Lizenzierungsmodelle gefunden und eingesetzt haben, fehlen diese Einnahmen in Deutschland. Durch nicht vorhandene Regulierung und das Straucheln der alteingesessenen Anbieter gehen der Bundesregierung jedes Jahr Steuereinnahmen in Milliardenhöhe verloren. Die Abgaben der Lotterien fließen zudem in gemeinnützige Projekte wie Bildungs- und Jugendeinrichtungen.

 

Lotto birgt fast keine Suchtgefahr

Aus Sicht des Spielerschutzes von besonderer Bedeutung ist auch die Tatsache, dass von Lotto die geringste Suchtgefahr aller Glücksspielformen ausgeht. Aufgrund von eingeschränkter Verfügbarkeit durch festgesetzte Ziehungen in der Woche und der wenig zeitintensiven Aktivität des Lottoscheinausfüllens, sind Lotterien wesentlich weniger suchtgefährlich als etwa Automatenspiele.

 

Lotterien schütten trotz rückläufiger Spielerzahlen immer wieder Millionengewinne aus, über die sich auch regelmäßig Spieler in Deutschland freuen. Manchmal kommt der Gewinn sogar ganz unverhofft, wie der Fall einer glücklichen Rentnerin aus Oberfranken Anfang des Jahres zeigte.

 

Erstes Bitcoin-Lotto der Welt online verfügbar

Geo-Lotterie Logeo

Geo-Lotterie Logeo (Bild: lotto-bw.de)

Eine Möglichkeit, wieder mehr Menschen für das Lottospiel zu begeistern, hat Lottoland gefunden. Der private Lotterieanbieter bietet seit Ende letzten Jahres die erste Bitcoin-Lotterie der Welt an. Die Kryptowährung erfuhr zuletzt eine enorme Wertsteigerung und wird bei Anlegern immer beliebter. Das Prinzip des Angebots ist einfach: der Einsatz wird in Euro geleistet, eine Gewinnauszahlung erfolgt jedoch in Bitcoins.

 

Mit „Logeo“ gibt es in Baden-Württemberg zudem die erste Geo-Lotterie Deutschlands, bei der Spieler mit den Koordinaten ihres Wohnortes gewinnen können. Mit der Deutschen Postcode Lotterie ist außerdem eine sogenannte Soziallotterie im Rennen, die Teile des Wetteinsatzes wohltätigen Zwecken zukommen lässt.