Mittwoch, 05. Oktober 2022

Yahoo! steigt mit MGM Resorts ins Sportwetten­geschäft ein

Yahoo! Sports Logo|Yahoo Sports offizielles Logo|

Am Dienstag kündigte das amerikanische Glücksspielunternehmen MGM Resorts seine neue mehrjährige Partnerschaft mit dem Internetdienst Yahoo! an. Durch die Kooperation sollen die Yahoo! Sports Webseite sowie die entsprechenden Smartphone App mit der brandneuen Sportwetten-Plattform BetMGM verknüpft werden.

Über Links von Yahoo! zu MGM

Seit in den USA im Sommer 2018 das staatenübergreifende Sportwetten-Verbot aufgehoben wurde, etablieren sich immer mehr Glücksspielanbieter in jenen Bundesstaaten, die Sportwetten bis dato legalisiert haben.

Doch der neue Markt ist längst nicht nur für die bereits anderswo erfolgreichen Casinos und Buchmacher interessant.

Nachdem in Kooperation mit dem Glücksspielunternehmen Stars Group bereits der US-amerikanische Nachrichtendienst FOX mit einer neuen Wettplattform ins Geschäft eingestiegen ist, folgt nun mit Yahoo! die nächste nicht direkt aus der Branche stammende Größe.

So hat MGM Resorts gestern per Pressemitteilung angekündigt, dass sich der Konzern mit den Inhabern von Yahoo!, dem Unternehmen Verizon Media (vormals unter dem Namen Oath Inc. bekannt), auf einen einzigartigen Deal geeinigt habe.

Das amerikanische Internetportal Yahoo! wurde im Januar 1994 gegründet und liegt heute auf Platz 10 der am häufigsten besuchten Webseiten. Yahoo! bietet in seinen verschiedenen Sparten zahlreiche Dienstleistungen an, darunter seinen E-Mail-Dienst, allgemeine Nachrichtenseiten, eine Suchmaschine sowie die spezialisierten Sparten Yahoo! Sports und Yahoo! Finance.

Demnach soll die Yahoo! Sparte Yahoo! Sports [Seite auf Englisch] bereits ab November dieses Jahres über direkte Links mit MGMs neuer Sportwetten-Webseite BetMGM verknüpft werden.

Zunächst sollen die Verknüpfungen auf den Hauptseiten von Yahoo! Sports und der dazugehörigen Smartphone App eingebunden werden. Der Bereich der Fantasy Sports und andere zu Yahoo! gehörige Seiten sollen in einer späteren Phase ebenfalls mit BetMGM verlinkt werden.

Während Nutzer ihre Wetten nicht direkt auf den Yahoo! Seiten abgeben werden können, sollen die entsprechenden Links es möglich machen, mit nur wenigen Klicks zum Sportwetten-Bereich zu gelangen und Transaktionen zu veranlassen.

MGM soll gegenüber der Wirtschaftszeitschrift Bizjournals bestätigt haben, dass Yahoo! zwar nicht direkt von den Sportwetten-Einnahmen profitieren werde, stattdessen aber als Affiliate-Partner von MGM danach bezahlt werde, wie viele Nutzer über Yahoo! die Wettplattform betreten.

Zahlreiche Sportarten und Fantasy Sports

Fantasy Sports Webseite Beispiel

Auch Yahoo!s beliebte Fantasy Sports sollen mit BetMGM verbunden werden (Bild: Flickr/
Ryan Glenn)

Auf BetMGM soll dann ein sehr breites Angebot aus Sportwetten und anderen beliebten Inhalten zur Verfügung stehen. MGM erklärt, dass Yahoo!-Nutzer unter anderem Wetten auf Spiele der NBA, NHL, NFL, College Sports, Baseball, Golf und Tennis platzieren können.

Dabei soll es verschiedene Arten von Wetten geben, die üblicherweise auch von anderen Buchmachern angeboten werden. Dazu zählen beispielsweise Kombinations- oder Live Wetten.

Auch die beliebten Yahoo! Fantasy Sporty (darunter Fantasy Football, Fantasy Basketball und Daily Fantasy) sollen auf diesem Wege mit der Wettplattform verknüpft werden. Die Yahoo! Fantasy Sports sollen damit zu einer ernsthaften Konkurrenz für die Branchenführer DraftKings und FanDuel werden.

Neben Quoten, Wetten und Spielen sollen auch Yahoo!s eigene informative Sportinhalte auf der neuen Wettplattform integriert werden. Auf diesem Wege werde eine einzigartige und innovative Sportwetten-Webseite geschaffen, erklärt MGM.

Für Jim Murren, den Vorstandsvorsitzenden des Glücksspielunternehmens, scheint die neue Partnerschaft vielversprechende Zukunftsprognosen zu bieten. Im Pressestatement sagt her:

Diese Partnerschaft markiert einen wichtigen Moment für BetMGM innerhalb des wachsenden US-Sportwetten-Sektors. Indem wir Yahoos führende Fantasy Sports Angebote und Inhalte in BetMGMs Weltklasse-Plattform für Sportwetten und interaktive Inhalte integrieren, positionieren wir uns auf einzigartige Weise, um unseren Marktanteil zu erhöhen.

Launch zunächst in wenigen US-Bundesstaaten

Yahoo!-Nutzer außerhalb der Vereinigten Staaten werden sich allerdings gedulden müssen, bis BetMGM womöglich auch in ihren Ländern verfügbar ist. So startet die Plattform zunächst nur in jenen US-Bundesstaaten, in denen Sportwetten zum einen legal und MGM zum anderen über eine entsprechende Lizenz verfügt.

Betritt ein Nutzer den Yahoo! Sports Bereich beispielsweise aus dem US-Bundesstaat Nevada, werden ihm inmitten von Live Scores, Spielberichten und Co. Wettquoten und allgemeine Informationen zu Sportwetten angezeigt. Diese enthalten dann eingebettete Links zu BetMGM.

Wer außerhalb der legalen Sportwetten-Staaten bei Yahoo! Sports surft, soll ebenfalls Hinweise und Links erhalten, allerdings sollen diese zu Gratis-Spielen, Fantasy Sports und anderen legalen Inhalten führen, die MGM in naher Zukunft kreieren will.

MGM erklärt, dass außerhalb der legalen Staaten zwar kein Echtgeld eingesetzt oder gewonnen werden könne, es aber durchaus Preise zu gewinnen gebe. Dazu zählten beispielsweise Boni oder Gutscheine für die Casino Resorts des Unternehmens.

Ob und wann BetMGM auch Yahoo!-Nutzern aus Europa zur Verfügung stehen wird, lässt sich derzeit noch nicht abschätzen.