Casino Spiele Echtgeld Casinos Casino Tests Informationen und Anleitungen Sportwetten

Studie zum Glücksspielmarkt Deutschland 2020: Analyse, Prognose, Nutzerforschung

Die Studie „Glücksspielmarkt Deutschland 2020“ beschäftigt sich mit der aktuellen Situation des gesamten Marktes für stationäre und Online Glücksspiele hierzulande im Jahr 2020. Die Betrachtung zeigt die Entwicklung seit 2015 mit einer Prognose bis 2024. Die Berücksichtigung der Pandemie im Jahr 2020 sowie die geplante Marktöffnung mit dem dritten Glücksspielstaatsvertrag verdeutlichen Veränderungen. Die erstmalige Nutzerforschung zur deutschen Online Casino Regulierung gibt Einblick in mögliche Auswirkungen auf den Markt. Die im Juni 2020 erschienene Studie wurde von Goldmedia im Auftrag von CasinoOnline.de durchgeführt und ist hier als kostenloser Download erhältlich.

Die Studie als kostenloser Download

Wir präsentieren auf dieser Seite die wichtigsten Erkenntnisse und Key Facts zum deutschen Glücksspielmarkt und der Nutzerforschung aus Studie „Glücksspielmarkt Deutschland 2020“. Die gesamte Studie ist hier als Download verfügbar.

Studie in Infografiken zum Download:

Download infographics in English language:

Der Hintergrund

Die Studie „Glücksspielmarkt Deutschland 2020“ ermöglicht einen realistischen und tiefen Einblick in den heimischen Markt. Sie betrachtet das stationäre Geschäft sowie Online Glücksspiel und berücksichtigt regulierte und nicht-regulierte Angebote. Aktuelle Zahlen bilden den Markt ab und zeigen die Entwicklung, einmal gesamt und für die Segmente Lotterien, Casinos, Geldspielgeräte und Wetten einschließlich einer Prognose bis 2024.

Der beschlossene dritte Glücksspielstaatsvertrag und die damit verbundene Öffnung des deutschen Marktes für Online Casino Angebote waren Anlass, die weitere mögliche Entwicklung zu untersuchen. Eine bislang noch nicht durchgeführte Nutzerforschung fragte hier nach der Akzeptanz der neu vorgesehenen, einschränkenden Maßnahmen zum Spielerschutz. Eine Analyse befasst sich abschließend mit den Auswirkungen der geplanten Regulierung auf den Markt.

Weiterlesen Weniger Lesen

Methodik

Die Studie stützt sich bei der Abbildung des aktuellen Marktes unter anderem auf exklusiv durchgeführte Primärerhebungen und Modellierungen von Goldmedia, amtliche Statistiken und Berichte von Aufsichtsbehörden, Zahlen von Unternehmen sowie Gespräche mit Experten für den Glücksspielmarkt. Die Prognose des deutschen Glücksspielmarktes für die Jahre 2020 bis 2024 verwendet Annahmen von Unternehmen und Verbänden der Branche und Experteninterviews, die im April 2020 geführt wurden.

Die Grundlagen für die Auswirkungen der Online Casino Regulierung in Deutschland ab 2021 bildeten Nutzerforschung und Marktsimulation. In einer sogenannten Conjoint-Analyse wurde abgefragt, welchen Wert die neuen Maßnahmen zum Spielerschutz des dritten Glücksspielstaatsvertrags für Spieler haben und welche Präferenzen und Häufigkeiten bei der Nutzung von Online Glücksspielen bestehen. Hier wurden Entscheidungssituationen zugrunde gelegt, die den realen Konsumentenentscheidungen annähernd entsprechen.

Weiterlesen Weniger Lesen

Über Goldmedia

Die Studie „Glücksspielmarkt Deutschland 2020“ wurde von Goldmedia im Auftrag von CasinoOnline.de durchgeführt. Die Beratungs- und Forschungsgruppe Goldmedia ist für regelmäßige Marktstudien bekannt, fokussiert vor allem auf Informations-, Kommunikations-, Medien- und Entertainmentmärkte. Auf dem europäischen Wett- und Glücksspielmarkt verfügt Goldmedia über besondere Due Diligence Erfahrung. Das Unternehmen besteht bereits seit 1998 und verfügt somit über mehr als 20 Jahre Erfahrung rund um den digitalen Wandel.

Weiterlesen Weniger Lesen

Wesentliche Inhalte der Studie

Marktanalyse 2019

Glücksspielmarkt Deutschland

Die Erträge auf dem deutschen Glücksspielmarkt wuchsen im Jahr 2019 um 850 Millionen Euro auf 16,3 Milliarden Euro, was ein deutliches Wachstum von 5,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr darstellt. Die Geldspielgeräte bildeten mit einem Marktanteil von 42 Prozent die ertragsstärkste Spielform, gefolgt von Lotterien mit rund einem Drittel Anteil am Gesamtmarkt. Casinos und Wetten teilten den Rest.

An der Entwicklung seit dem Jahr 2015 ist abzulesen, dass die Erträge in vier Jahren rund 2,6 Milliarden Euro zulegten, was einem Plus von knapp 19 Prozent entspricht. Die Segmente Casino und Wetten liegen zwar nicht bei den Marktanteilen, wohl aber beim Wachstum vorn: Wetten verzeichneten 2019 eine Zuwachsrate von 18,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr, während es bei Casinos 10,6 Prozent waren.

Lotterien

Die Lotterien konnten steigende Spieleinsätze verzeichnen und von 2017 auf 2018 stiegen diese um 4,1 Prozent an. Mehrere hohe Jackpots gaben Spielern hier den Anreiz zur Spielteilnahme, doch auch ohne derart hohe mögliche Gewinnsummen blieben die Spieleinsätze 2019 hoch. 2018 und 2019 lagen die Spieleinsätze der deutschen Lotterien insgesamt bei 9,37 Milliarden Euro beziehungsweise bei 9,41 Milliarden Euro. Die Erträge beliefen sich 2018 und 2019 auf jeweils rund 4,78 Milliarden Euro.

Casinos

Die klassischen deutschen Spielbanken konnten seit 2015 dank einem Fokus auf Spielautomaten wieder Wachstum verzeichnen und erzielten 2019 gegenüber dem Vorjahr einen Ertragsanstieg von 23 Prozent, was 3,1 Milliarden Euro entspricht. Online Casinos erzielten Erträge von 2,1 Milliarden Euro, ein Anstieg von 6,2 Prozent gegenüber 2018. Eine rückläufige Entwicklung gab es nur im Online Poker: 93 Million Euro Spielerträge 2019 bedeuten -2,6 Prozent Wachstum.

Geldspielgeräte

Die Bestandsreduktion bei den Geldspielgeräten in Deutschland sorgte 2018 für einen Rückgang der Erträge um 5,7 Prozent. 2019 war jedoch eine Steigerung von 4,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr möglich: Die Erträge stiegen von 6,52 Milliarden Euro auf 6,83 Milliarden Euro.

Wetten

Auf dem Wettmarkt wurden 2019 Erträge von 9,43 Milliarden Euro erzielt, wovon rund 9 Milliarden auf private Wettanbieter entfallen. Pro Jahr kann hier ein durchschnittliches Wachstum von 11 Prozent erzielt werden.

Weiterlesen Weniger Lesen

Marktanalyse und Statistik zum Glücksspiel in Deutschland im Jahr 2020 und Prognose bis 2024

Prognose zum Glücksspielmarkt Deutschland 2019-2024

Die Studie geht davon aus, dass von 2020 bis 2024 die Erträge auf dem deutschen Glücksspielmarkt um rund 4 Milliarden Euro auf 18,21 Milliarden Euro anwachsen werden. Das entspricht einem Plus von 28,6 Prozent über den Zeitraum von vier Jahren bei einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 6,5 Prozent. Das stärkste Wachstum von 17,3 Prozent können die Wetten verzeichnen, gefolgt von Geldspielgeräten mit 8,3 Prozent und Casinos mit 7,9 Prozent.

Zum Zeitpunkt der Studienerstellung im April und Mai 2020 wurden erste Auswirkungen der Covid-Pandemie erkennbar. Die Auswirkungen der Kontakteinschränkung betreffen hier vor allem das stationäre Geschäft der Spielbanken und Geldspielgeräte mit einer teilweisen Verlagerung hin zu Online Angeboten, während Lotterien größtenteils keine Auswirkungen zu spüren bekamen.

Weiterlesen Weniger Lesen

Nutzerbefragung mit dem Schwerpunkt auf Online-Spielautomaten

Da die Spielautomaten den Markt für Online Casinos wesentlich bestimmen mit einem geschätzten Anteil von 90 Prozent am Gesamtertrag, konzentrierte sich die Nutzerbefragung besonders auf dieses Segment.

12 Prozent der Befragten spielten täglich Online Spielautomaten, während 32 Prozent wöchentliches Spiel angaben. Beim Budget beschränkten sich 52 Prozent der Spieler auf weniger als 50 Euro pro Monat, während 47 Prozent mehr als diesen Betrag für Online Spielautomaten ausgaben.

Das Smartphone ist mit einem Anteil von 65 Prozent das am häufigsten verwendete Gerät. Werbung im Internet ist bei der Kundengewinnung effektiv, einen hohen Stellenwert haben aber auch Empfehlungen von Freunden.

Weiterlesen Weniger Lesen

Online Casino Nutzer Umfrage zur Glücksspiel-Regulierung in Deutschland 2021

Auswirkungen der Online Casino-Regulierung in Deutschland ab 2021

Der Dritte Glücksspielstaatsvertrag in seiner geplanten Form sieht folgende Regulierungsmaßnahmen für Online Spielautomaten vor:

  • Durchschnittliche Spiellänge von fünf Sekunden
  • Maximaler Spieleinsatz von 1 € pro Spiel
  • 1.000 € Einzahlungslimit pro Monat
  • Keine offenen Jackpots
  • Keine Autoplay-Funktion

Wichtige Erkenntnisse sind hier: Eine Mehrheit von rund 80 Prozent der Befragten befürwortet diese neuen Spielerschutz Maßnahmen. 62 Prozent würden Online Spielautomaten im Betrieb mit deutscher Lizenz bevorzugen.

Eine Prognose auf Grundlage der Marktsimulation zeigt, dass bereits im Jahr 2022 Spielerträge von mehr als einer Milliarde Euro möglich werden, die von Online Angeboten mit deutscher Lizenz generiert werden. Bis zum Jahr 2024 könnten deutsche Online Glücksspiel Angebote bei den in Deutschland erzielten Spielerträgen die Konkurrenz auf dem europäischen Ausland abhängen. Zusätzliche Faktoren wie Werbung, Marketing und Blockierung von nicht-zugelassenen Angeboten könnten diese Entwicklung noch verstärken beziehungsweise beschleunigen.

Weiterlesen Weniger Lesen

Zusammenfassung „Glücksspielmarkt Deutschland 2020“

Die Studie „Glücksspielmarkt Deutschland 2020“ zeigt, dass der heimische Markt für Glücksspiel von anhaltendem Wachstum und aktuellem Wandel bestimmt wird. Die ohnehin stattfindende Verlagerung hin zu Online Angeboten wird mit der Regulierung von Online Casinos mit Sicherheit weiteren Aufschwung erfahren und zu gesteigerten Erträgen führen. Obwohl sich eine klare Präferenz von Online Spiel und mobilen Spielen abzeichnet, sind die Internet Angebote nicht unbedingt für einen Rückgang der stationären Spielformen verantwortlich. Das erste Halbjahr 2020 stellt hier aufgrund der Pandemie-Einschränkungen allerdings einen Sonderfall dar.

Weiterlesen Weniger Lesen

Danksagungen

CasinoOnline.de bedankt sich herzlich beim Team von Goldmedia, insbesondere bei Sebastian Lehr, Eduard Scholl und Dr. Florian Kerkau, für die hervorragende Zusammenarbeit bei der Erstellung der Studie. Besonderer Dank gilt auch Marvyn Ney vom Twin Casino, der uns für ein Interview zur Verfügung stand und aufschlussreiche Einblicke in die Gegenwart und Zukunft des deutschen Glücksspielmarktes geben konnte.

Weiterlesen Weniger Lesen