, February 8, 2018

Bühne bei den IGA 2018

Die IGA 2018 ehrten 25 Firmen aus der landbasierten und online Glücksspielwelt. (Bild: twitter.com)

Im Februar werden traditionell die International Gaming Awards vergeben, eine der prestigeträchtigsten Veranstaltungen im Kalender der iGaming-Branche. Unter den Preisträgern sind alljährlich die besten Anbieter, Hersteller und Zulieferer der Casinowelt, sowohl landbasiert als auch online. Dieses Jahr wurde die begehrte Trophäe in gleich 25 Kategorien vergeben. Bekannte Namen wie Cherry, William Hill oder Yggdrasil sind unter den glücklichen Gewinnern.

 

Das Event fand dieses Jahr bereits zum 11. Mal statt und wurde feierlich in den Räumlichkeiten des Grosvenor House Hotels in London begangen. Vergeben werden die sternförmigen, goldenen Preise von einer Expertenjury, die sich aus Spezialisten verschiedenster Gamingbereiche zusammensetzt. Für die Bewertung wird die Performance der Nominierten im vergangenen Jahr betrachtet. Nach der Preisverleihung findet für alle Gäste jedes Jahr eine große Feier statt.

 

ComeOn ist Sportwettenanbieter des Jahres

In der Kategorie „Sports Betting Operator“ konnte sich das Angebot von ComeOn durchsetzen und dabei namhafte Konkurrenz wie Kindred, Leo Vegas, Mr Green, Pinnacle, SBTech, Vbet und William Hill hinter sich lassen. Um aus dieser hart umkämpften Kategorie als Sieger hervorzugehen, gilt es nach offiziellen Vorgaben die folgenden Punkte zu erfüllen:

„Dieser Award ehrt denjenigen Sportwettenanbieter, der sich als wegweisend herausgestellt hat, und zwar nicht nur in Bezug auf Spielerzahlen, sondern auch hinsichtlich innovativer, neuer Wettmöglichkeiten einschließlich Optionen für Mobilgeräte und Tablets. Gleichzeitig ist ein erstklassiger Kundenservice ausschlaggebend, der unter anderem über ein Telefonangebot und Onlinekontaktmöglichkeiten verfügen sollte. Hinzu kommen das Produkt selbst, seine Bedienbarkeit und sein Wachstum. Die Auswahl an verschiedenen Sportarten und Wettmärkten ist ein weiterer Indikator für den Gewinner in dieser wichtigen Kategorie.“

Dass sich ComeOn mit William Hill, der vor allem in Großbritannien DIE Adresse für Sportwetten ist, gegen alteingesessene Anbieter als Kontrahenten behaupten konnte, ist ein großer Erfolg für das Unternehmen. Auch wenn es für William Hill in dieser Kategorie nicht gereicht hat, so konnte der britische Buchmacher dennoch den Preis als bester Online Glücksspielanbieter mit nach Hause nehmen und damit einen nicht minder wichtigen Erfolg für sich verbuchen.

 

LeoVegas, Microgaming und Cherry holen wichtige Awards

IGA Gewinner von 2017

Grund zur Freude: IGA Gewinner von 2017 (Bild: gaming-awards.com)

LeoVegas und Microgaming gehören neben ComeOn ebenfalls zu den Preisträgern und holten die Awards in den Kategorien „Bestes Live Casino“ (LeoVegas) und „Bester iGaming Softwarezulieferer“ (Microgaming). 2017 sorgte Microgaming mit dem Release seines Phantom of the Opera Slots für Aufsehen und hat seitdem mit Holly Jolly Penguins und Wacky Panda gleich mehrere weitere Neuheiten veröffentlicht.

 

Cherry Casino hatte indes die Nase vorn in der Kategorie „Bester mobiler Anbieter“. Angesichts des Trends zum mobilen Spiel und seit der Zulassung von Glücksspiel Apps mit Echtgeld im Google Play Store gewinnt diese Rubrik immer mehr an Bedeutung. Und das sind alle Gewinner in der Übersicht:

Sports Betting Operator: ComeOn

 

iGaming Software Supplier: Microgaming

 

Innovator Supplier: Yggdrasil

 

Live Casino of the Year: Leo Vegas

 

Online Gaming Operator: William Hill

 

Mobile Operator: Cherry

 

eSports Betting Software: Betradar

 

Slots Operator: Videoslots

 

Gaming Operator Australia/Asia: Melco Resorts & Entertainment

 

Gaming Operator Europe: Caesars EMEA

 

Great Place to Work: Bethard

 

Gaming Operator Americas: PokerStars NJ

 

Innovator Operator: SlotsMillion

 

Casino/Australia/Asia Focused Technology Supplier: BBIN

 

Integrated Resort: Galaxy Entertainment

 

Mobile Product of the Year: SBTech

 

Lottery Product: IGT

 

Socially Responsible Land Based: The Ritz Club

 

Socially Responsible Online: Mr Green

 

VIP Room: Caesars EMEA

 

Technology Provider: Betconstruct

 

Online Casino Operator: Mansion

 

Online Poker Operator: Kindred

 

Payment Processing Company: AstroPay

 

Slot Provider: Play’n GO

Frauen in der Gamingbranche immer noch benachteiligt

Mit dem WIG, den Women in Gaming Awards, honorieren die Veranstalter der IGA jedes Jahr die Leistung von Frauen in der Glücksspielbranche. Die diesjährige Veranstaltung ist bereits die neunte ihrer Art und findet am 11. Mai ebenfalls in London statt. Mit dem Event wollen die Veranstalter, Teilnehmer und Preisträger auf die Themen Geschlechtergleichberechtigung und Vielfalt aufmerksam machen. Zu diesem Zweck wird die Arbeit herausragender weiblicher Teams, Führungspersönlichkeiten und Mitarbeiterinnen geehrt und es werden Anreize für Frauen geschaffen, sich zu engagieren und den Schritt in die Gamingwelt zu wagen.

 

Dieses Thema ist mehr als aktuell in Anbetracht der Tatsache, dass das Thema Sexismus und die Ungleichbehandlung von Frauen allgegenwärtig in der Branche sind. Zum Auftakt der diesjährigen ICE Totally Gaming in London und anlässlich ihrer Verabschiedung als CEO der UK Gambling Commission, kritisierte Sarah Harrison die Branche stark für ihre Haltung gegenüber Frauen. Besonders die Tatsache, dass Frauen trotz hoher Qualifikation, beeindruckender Erfolge und großem Talent oft nicht mehr als ein Dekorationsgegenstand seien, verurteilte die Chefin der britischen Aufsichtsbehörde aufs Schärfste.

Similar Guides On This Topic