, January 15, 2015

Belgische Flagge

Belgische Online Casinos müssen jetzt belgische Live Croupiers einstellen (Bildquelle: belgieninfo.net)

Die belgische Regierung hat die Lizenzpflicht für Croupiers im Casino nun auf alle im Land zugelassenen Online Casinos erweitert. Wie dem Bericht eines Fachmagazins zu entnehmen ist, müssen bis Freitag alle Online Casino Live Croupiers mit gültiger Lizenz in Belgien ansässig sein.

 

Keine ausländischen Live Dealer mehr

Die belgische Glücksspielkommission setzt damit seinen Plan um, alle ausländischen Live Croupiers aus den in Belgien lizensierten Online Casinos zu entfernen. Die kurze Frist setzt ein deutliches Zeichen der Dringlichkeit. Mittels eines neuen Lizenzrahmens hat die regulierende Behörde nun veranlasst, dass jeder Live Dealer Tisch in einem in Belgien lizensierten Online Casino entweder von einem belgischen Croupier besetzt sein muss oder komplett aus dem Angebot entfernt werden muss.

 

Diese Entscheidung wurde sehr kurzfristig getroffen – erst letzte Woche gab die Kommission ihre Pläne bekannt und verlangt nun von allen Online Casinos, die notwendigen Schritte bis zum Freitag eingeleitet und in spätestens zwei Wochen komplett umgesetzt zu haben. Das heißt, die Casino Betreiber müssen nun entweder ihre internationalen Live Casino Croupiers gegen belgische austauschen oder die sehr beliebten Live Dealer Spiele ganz und gar aus dem Programm nehmen.

“Betreiber, die keine Operationsbasis in Belgien vorweisen können, werden ihre Aktivitäten nicht fortführen können”, hieß es in einem Schreiben der belgischen Glücksspielbehörde.

Es soll allerdings eine Übergangsphase geben, die es ausgewählten Online Casinobetreibern ermöglichen soll, die derzeit aktiven internationalen Live Dealer Plattformen für einige Zeit weiter zu nutzen. Details zu dieser Übergangsphase muss die Kommission in ihrer nächsten offiziellen Sitzung Anfang Februar festlegen.

 

Spielerschutz als Begründung

Die belgische Glücksspielbehörde hatte schon vor einiger Zeit ihre Sorge geäußert, dass internationale Live Croupiers nicht kontrollierbar seinen und daher ein ausreichender Spielerschutz an den Online Live Tischen nicht gegeben sei. Überraschend ist diese Entscheidung allerdings nicht. Belgien reguliert seinen Online Glücksspiel Markt sehr stark und erlaubt ausschließlich Anbietern, die auch echte Casinos innerhalb der Grenzen des Landes haben, ein Online Casino zu betreiben.

 

Im Oktober letzten Jahres erklärte die belgische Regierung, dass sie plane, die Anzahl der Lizenzinhaber von neun auf elf zu erhöhen. Derzeit sind ausschließlich lokale Unternehmen oder große internationale Namen in Belgien lizensiert, sodass die Umstellung auf lokale Live Croupiers kein Problem darstellen dürfte. Zwar erwarten die Betreiber der belgischen lizensierten Online Casinos einige Einbußen in den Einnahmen während der Umstellungsphase, aber die Beliebtheit der Live Dealer Tische wird diese Ausgaben schnell wieder ausgleichen.

 

Phänomen Live Dealer Spiele

Live Dealer Tische sind eine relativ neue Erscheinung in den Online Casinos. In dem Bestreben, den zahlenden Kunden ein realistisches Online Casinoerlebnis zu garantieren, machen sich die Casinobetreiber die moderne Internet-Technologie zunutze. Mittels LIve Kameras wird ein echter Casinotisch ins Internet übertragen.

 

Die Spieler können mittels einer virtuellen Oberfläche ihre Einsätze tätigen und mittels der Webcams dem realen Verlauf des Spieles am Tisch folgen. Live Croupier Spiele sind sehr beliebt, da sie sehr realistisch sind und trotz die Vorteile des Online Gamings nutzen. Aus diesem Grund hat jeder große Online Casinoanbieter derzeit mehrere Live Dealer Spiele – meist Roulette, Blackjack und Baccarat – im Programm.