, November 22, 2013

Taiwan hat nun das 15-jährige Glücksspielverbot auf den vorgelagerten Insellandschaften Kinmen, Matsu und Penghu aufgehoben. Letztes Jahr haben die Inselbewohner für den Betrieb eines Casinos gestimmt um mehr Touristen anzuziehen.

 

Der Gesetzgeber muss nun Casino- und Glücksspielrechtsvorschriften erarbeiten. Lui Che-woo sagte:

 

„Wenn wir die Genehmigung für einen Casinobau in Japan oder Taiwan erhalten, dann müssen wir mindestens HK$20 Milliarden oder HK$30 Milliarden in den Bau investieren. Und wir haben die finanziellen Möglichkeiten dies zu tun.“

 

Galaxy Entertainment besitzt 2 Millionen Quadratmeter Land auf Macau. Galaxy ist der größte Betreiber unter den 6 Landbesitzern. Der Analyst DS Kim aus Hong Kong, der für BNP tätig ist, meint, dass Galaxy Entertainment auch über die notwendigen Ressourcen verfügt, um seine Präsenz in der chinesischen Stadt zu vervierfachen.

 

Lui Che-woo erwartet für das nächste Jahr einen Anstieg von 20 % in der Casino-Industrie, wo das Glücksspiel legal ist. Galaxy Entertainment ist der zweitgrößter Casinobetreiber nach dem Glücksspielgiganten Stanely Ho´s SJM Holding Ltd. auf Macau.

 

Die Casinoeinnahmen in Macau sind um 18 Prozent gestiegen, somit betrug der Umsatz 297.1 Milliarden Patacas ($37.2 Milliarden) in den ersten 10 Monaten diesen Jahres. Letztes Jahr betrug der Umsatz $38 Milliarden. VIPs und wohlhabende Spieler sind für ca. zwei Drittel des Gesamtumsatzes verantwortlich, der sechsmal höher ist als in Las Vegas.

 

Die Investition in die Insel Hengqin, die an Macau angrenzt, schließen die Kosten für den Landerwerb und für den Bau des Casinos auf der Insellandschaft mit ein. Die Insel soll von lokalen und internationalen Unternehmen zu einem Unterhaltungsort für Touristen aufgebaut werden. Lui Che-woo meint, dass Hengqin den Besuchern viele Attraktionen bietet, und das Transport- und Schienennetz soll ausgebaut und verbessert werden.

 

Der Casinobetreiber hat im Juli die Grand Waldo Anlage für HK$3.25 Milliarden erworben. Die Anlage ist eine exklusive Hotelanlage mit einem integrierten Spa. Dies soll die Präsenz in der Stadt erhöhen und den beliebten Cotai Strip schmücken. Laut Lui Che-woo werden 38 Spieltische vom Galaxy zu den bestehenden Casinos von Grand Waldo verlagert.

 

Lui Che-woo ist mit $22 Milliarden der drittreichste Mann in Asien, laut dem Bloomberg‘s Billionaires Index.