, May 19, 2016

Elky Hearthstone

Der Poker und Hearthstone Profi Bertrand „Elky“ Grospellier gewann nun auch sein erstes Turnier beim Fantasy Kartenspiel. Doch die Siegprämie war so gering, dass er sie lieber verdeckte. (Bildquelle: https://pbs.twimg.com/media/CelZl5eXEAAYfrd.jpg)

Seit gut zwei Jahren ist das Fantasy Kartenspiel „Hearthstone: Heroes of Warcraft“ ein schnell wachsender Trend. Millionen Spieler auf der ganzen Welt gehören zu den Fans des Ablegers der berühmten Reihe „World of Warcraft“. Und es werden täglich rasend schnell mehr. Inzwischen gibt es auch schon Hearthstone Profis, die ihren Lebensunterhalt mit dem Spiel verdienen. Auch in der Pokerszene fand das Spiel von Blizzard regen Zuspruch. Namhafte Pokerprofis wie Daniel Negreanu und Bertrand „Elky“ Grospellier gehören zu den größten Hearthstone Fans. Nun steht ein Poker und Hearthstone Crossover Turnier an.

Am 24. Mai findet das Worlds Collide Turnier statt. Veranstaltet wird der Event von Amazon Coins und Poker Central. Es tritt ein Team von Pokerspielern gegen professionelle Hearthstone Spieler an. Das Event wird live auf Twitch übertragen. Für das Poker Central Team treten die Pokerprofis Maria Ho und Doug Polk sowie der Twitch Pokerboss Scott Ball an. Im Team Amazon Coins spielen die eSport Profis Jason Chan, Esteban Serrano und „HSdogdog“.

Bertrand „Elky“ Grospellier schlägt die Brücke

Dieses Turnier scheint logisch und gut gewählt. Viele Pokerspieler entdecken aktuell Hearthstone für sich. Zudem kommen viele Spieler anderer Communitys über Twitch zum Poker. Die Brücke zwischen beiden Lagern schlägt bisher wohl der französische Pokerprofi Bertrand „Elky“ Grospellier am besten. Er ist der erste Spieler, der sowohl von einem Pokeranbieter als auch von einem Hearthstone-Team gesponsert wird.

Ende des vergangenen Jahres schloss sich Grospellier dem „Team Liquid“ als Hearthstone Profi an. Das „Team Liquid“ ist das Profi Team der gleichnamigen E-Sports Seite. Als Nachrichtenportal, Online Medium und Community ist TeamLiquid.net die wichtigste und größte englischsprachige Anlaufstelle zum Thema E-Sports. „Team Liquid“ hat in allen wichtigen eSports Games wie StarCraft, Dota 2, League of Legends oder Hearthstone mindestens ein Profi Team am Start.

„Elky“ gewinnt sein erstes Turnier als Hearthstone Profi

Vor seiner Pokerkarriere war „Elky“ schon einer der besten StarCraft-Spieler der Welt. Nun kehrte er in die Gaming Branche zurück. Er mag das Sammelkartenspiel aus dem Hause Blizzard, weil dabei dieselben Skills wie beim Poker gefragt sind. Im März 2016 feierte Grospellier seinen ersten größeren Sieg als Hearthstone Profi. Er gewann den Redemption Cup bei der Insomnia Truesilver Championship 2. Für seinen Sieg bekam er ein Preisgeld von gerade mal 1.000 Dollar, was für einen Pokerprofi, der in seiner Karriere an den Live-Pokertischen schon mehr als 10 Mio. Dollar gewonnen hat, sicherlich nicht der große Anreiz war.

Zwischen den Poker- und den Hearthstone-Fans toben nun die Diskussionen, ob das Fantasy Kartenspiel eines Tages genauso groß wie Poker zu seiner Blütezeit werden kann und welches Spiel denn schwieriger zu schlagen sei. Im Gespräch mit Poker-Journalist Barry Carter äußerte „Elky“ aber Zweifel, dass Hearthstone je so groß wie Poker werden könnte:

„Es kommt natürlich auf die Ausrichter an, aber ich bezweifle, dass wir in Zukunft sehen werden, wie tausende Hearthstone-Spieler bis zu €5.000 für ein Turnier auf den Tisch legen. Ich denke, dieser grundlegende Unterschied bei der Finanzierung von Turnieren wird dafür sorgen, dass es bei Hearthstone zumindest in naher Zukunft keine vergleichbaren Gewinnsummen wie beim Poker geben wird.“

„Die eSports Szene ist größer als die Poker Szene“

Grundsätzlich hat das Sammelkartenspiel aus dem Hause Blizzard als eSports Game für Grospellier einen Vorteil gegenüber dem Poker:

„Ich denke, dass eSports insgesamt größer ist, vor allem wenn man all die verschiedenen Spiele wie Hearthstone, StarCraft, CS:GO und League of Legends zusammen betrachtet. Dort gibt es definitiv mehr Spieler als bei allen NLHE-, PLO- und Mixed-Game-Partien. Ich finde, dass Poker ein fantastisches Spiel ist. Bis vor kurzem lieferten Inhalte für Fans jedoch nicht denselben Standard an Unterhaltung, der geboten wird, wenn man selbst spielt. Mit Twitch, EPT Live und der GPL ändert sich das Ganze nun ein wenig, dennoch ist Poker für gewöhnlich weitaus unterhaltsamer, wenn man es selbst spielt, statt es lediglich zu verfolgen. Das hat natürlich auch einen Effekt auf die Fanbase.“

Similar Guides On This Topic