, August 1, 2016

Duel by PokerStars

Die Hoffnungen auf einen Erfolg von „Duel“ bei PokerStars waren groß. Doch nicht mal ein halbes Jahr nach dem Beta-Launch stampft der Online Pokeranbieter das neue Format wieder ein! (Bildquelle)

Im Februar dieses Jahres testete Online Poker Marktführer PokerStars eine neue App. Unter dem Namen „Duel by PokerStars“ sollte die App Social Gaming mit Heads-Up No-Limit Hold’em verbinden. Nun kein halbes Jahr später stellt PokerStars das Experiment wieder ein. Die App habe auf dem Markt nicht funktioniert. Das Interesse sei zu gering gewesen.

Hinter der PokerStars „Duel“-App steckte ein neues No Limit Hold’em Heads-up-Pokerformat. Die App war exklusiv nur für Besitzer von iOS- und Android-Mobilgeräten gedacht. Zielgruppe des neuen Formates waren somit mobile Freizeitpokerspieler. Die Spiele waren beim Spielgeld auf zehn und beim Echtgeld auf 20 Hände ausgelegt. Alle Hände wurden simultan gespielt. Jeder Spieler startete in jeder Hand mit 500 Chips, wer nach zehn bzw. 20 Händen die meisten Chips hatte, war der Sieger.

Ein “Duel”-Spiel konnte gut und gerne auch mal mehrere Tage dauern

Folgender Ablauf war vorhergesehen: Spieler A eröffnete die Hälfte der Hände und Spieler B bekam eine Meldung, wenn der Gegner seine Spielzüge beendet hatte. Spieler A musste dann wiederum warten, bis Spieler B seine Hände eröffnet hatte und die anderen Spielzüge getätigt hatte. Das Spiel berücksichtigte den Aspekt, dass nicht jeder Pokerfan lange Turniere oder Matches austragen möchte. Es gab keine zeitliche Begrenzung für Entscheidungen und der Teilnehmer konnte seine Hände dann spielen, wann er mochte. Je nachdem konnte ein Match so auch mal gut und gerne mehrere Tage andauern.

Durch Freundeslisten und Verknüpfungen wollte PokerStars die mobilen und Social-Media-affinen Spieler ansprechen. Teilnehmer konnten ihre Facebook-Freunde mit einer Nachricht oder ihre Twitter-Follower mit einem Tweet zu einem Duell auffordern. Als erstes durften die Kunden in Norwegen das Format in der Beta-Phase testen. Zuerst wurde nur um Spielgeld gepokert. Weitere Märkte sollten folgen. Doch nun veröffentlichte ein Pressesprecher von PokerStars ein Statement, dass man mit dem Betatest von „Duel“ nicht zufrieden gewesen sei. Das Interesse sei zu gering gewesen. Trotz der großen Hoffnungen haben man erkennen müssen, dass das Format nicht funktionierte. Wirtschaftlich sei eine Weiterführung der App nicht sinnvoll gewesen. Man habe sich somit entschieden, nicht mehr an der App festzuhalten und das Format wieder einzustampfen.

Cristiano Ronaldo und Chris Moneymaker warben für „Duel“

Experten hatten damit gerechnet, dass „Duel“ einen ähnlich großen Marketing-Push bekommen würde, wie das „Spin & Go“-Format, welches 2014 mit großem Erfolg eingeführt wurde. In der ersten Kampagne machte das Team PokerStars SportStars Mitglied Cristiano Ronaldo Werbung für das neue Format. Auch WSOP Main Event Gewinner und Team PokerStars Pro Chris Moneymaker hatte das Spiel empfohlen:

„Ich liebe es, dass man das Format so einfach spielen kann. Es passt bestens in mein leider so hektisches Leben. Ich kann das Spiel jederzeit weglegen und dann aber auch wieder weiterspielen, wann ich möchte. Es spiegelt aber trotzdem auch die Tiefe des Pokerspiels wider, die ich so sehr liebe.“

Jackpot Poker App durchdringt Social Gaming-Markt mit Erfolg

Größeren Erfolg auf dem Social Gaming-Markt hatte PokerStars dagegen mit der Jackpot Poker App. Auch diese App wurde speziell für iOS und Android Geräte auf den Markt gebracht. Zudem kann Jackpot Poker auch auf Facebook gespielt werden. Hinter dem Spiel verbirgt sich eine grafisch aufpolierte Playmoney-Variante der beliebten „Spin & Go“-Turniere. Wie bei anderen Social Gaming Apps oder dem Playmoney Client von PokerStars können zusätzliche Spielgeldchips erworben werden. In-App-Käufe können dabei von 99 Cent bis knapp 150 Euro getätigt werden. Alternativ können sich Spieler auch mit dem täglichen gratis „Top-Up“ begnügen. Das Produkt hat mittlerweile viele Fans und soll demnächst auf Steam gelauncht werden.

Similar Guides On This Topic