, March 24, 2017

Das Bild zeigt Rainer Kempe am Pokertisch.

Der deutsche Turnierspieler Rainer Kempe hat sich beim California Swing der WPT den Titel geholt. (Bildquelle)

In der 15. Saison der renommierten World Poker Tour hat sich der deutsche Pokerprofi Rainer Kempe beim California Swing durchgesetzt. Mit seiner Leistung in den drei aufeinanderfolgenden Turnieren in Los Angeles, San Jose und Sacramento verwies er die Konkurrenz in die Schranken und darf sich nun California Swing Champion nennen. Der 27-Jährige konnte die Pole Position der Rangliste bis zum Ende verteidigen und ist dank seines Siegerpaketes nun bestens gerüstet für die Saison 2018.

 

In der Gesamtwertung überzeugend

Das California Swing ist eine Veranstaltungsreihe mit drei Events in Kalifornien. Das Turniertrio besteht aus dem WPT LA Poker Classic Main Event, dem WPT Bay 101 Shooting Star Main Event und dem WPT Rolling Thunder Main Event. Die Platzierung bei diesen drei Events ist ausschlaggebend für die Berechnung der finalen Position. Durch das Sammeln von Punkten steigen die Spieler auf der California Swing Rangliste auf. Rainer Kempe beendete die erste Veranstaltung, die Poker Classics in Los Angeles, auf dem 18. Rang und konnte sich im Anschluss beim Shooting Star in San Jose den 6. Platz sichern. Obwohl der gebürtige Berliner beim letzten Event, dem Rolling Thunder in Sacramento, vorzeitig ausschied, waren seine beiden vorangegangenen Platzierungen und die so erreichten Punkte ausreichend, um ihm den Titel zu bescheren.

 

Zwischendurch gewann er Anfang März nebenbei noch das No Limit Hold’em Super High Roller im The Aria Resort & Casino in Las Vegas. Beim No Limit Hold’em Six-Max während der Triton Super Series in Manila wurde er zudem Dritter hinter den beiden Amerikanern Erik Seidel und Daniel Colman. Damit legt Rainer Kempe einen fulminanten Jahresstart hin. Er kann für 2017 bisher über eine Million US-Dollar Preisgeld beim Live Poker für sich verbuchen.

Preise können sich sehen lassen

Als California Swing Champion darf sich Rainer Kempe nun über eine ganze Reihe von Annehmlichkeiten freuen, die ihm sein Sieg eingebracht hat. Nutzen kann er das Paket im Wert von ca. 10.000 Dollar beim nächsten California Swing 2018. Es beinhaltet:

 

  • 6 Nächte im Commerce Casino’s Crowne Plaza Hotel
  • Flughafentransfer vom Los Angeles International Airport zum Commerce Casino
  • 5 Nächte im Thunder Valley Casino Resort
  • 500 US-Dollar Guthaben für Speisen und Getränke
  • Shooting Star Status
  • Unterbringung im Wert von 1.000 Dollar während des WPT Bay 101 Shooting Star Events

Rainer Kempe legt steile Karriere hin

Kempe, der mittlerweile im englischen Brighton lebt, hat in seiner Pokerkarriere bereits über 9 Millionen US-Dollar an Preisgeldern gewonnen. Seit 2011 spielt der 27-Jährige Live Turniere, seine Karriere nahm jedoch erst ab 2015 richtig Fahrt auf. Mit seinem Sieg beim High Roller der European Poker Tour in Prag fuhr er mit 539.000 Euro sein bis dato höchstes Preisgeld ein, nur um sich mit seinem Triumph beim Super High Roller Bowl in Las Vegas selbst zu übertreffen und ganze 5 Millionen Dollar mit nach Hause zu nehmen.

Similar Guides On This Topic