, December 5, 2013

Stefan Jedlicka

Foto © www.pokerfirma.com

Der junge österreichische Poker Profi Stefan Jedlicka (geboren 1985 in Wien) hat ein gutes Pokerjahr hinter sich und ist gegenwärtig der Chipleader bei der Corcord Million im Montesino in Wien (Stand vom 2. Dezember 2013).

Er hat sich bei PokerStars mit diversen Siegen bei 109 $-Freezeouts und 100 $-Rebuy Turnieren einen Namen gemacht.

Seit 2007 hat man des Öfteren von Stefan Jedlicka gehört, der damals beim Sunday-Warm-Up schon den vierten Platz erreichte. Er spielte im Laufe der nächsten Jahre weiterhin erfolgreich und gewann im Dezember 2009 ganze 131.720 Euro beim Montesino Poker Grand Slam.

Dieses Jahr ist jedoch besonders gut für Stefan Jedlicka gewesen. Bei der PokerStars Sunday Million am 1. Dezember 2013 setzte er sich gegen 7430 andere Spieler durch und gewann zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen eine sechsstellige Summe. Er wurde zum Gewinner der Sunday Million und kassierte über 220.000 $ ein, als er seinen Heads-Up Gegner Doommy im Finale schlug.

So sah das Ergebnis der Sunday Million vom 1. Dezember 2013 aus:

 

1. Stefan “mindgamer” Jedlicka (Österreich) $ 222.934,18
2. Doommy (Litauen) $ 164.031,89
3. MagicMan254 (Irland) $ 118.896,00
4. marbog1245 (Schweden) $ 78.768,60
5. Joe Santana (Brasilien) $ 60.934,20
6. leggieblufs1 (Australien) $ 46.072,20
7. Boxrod (Kanada) $ 31.953,30
8. Henwii22 (Großbritannien) $ 17.834,40
9. king2173 (Österreich) $ 11.518,05

 

Dieser fantastische Sieg gelang ihm, nachdem er bei der PokerStars Sunday Million im Oktober dieses Jahres bereits Zweiter in einem Heads-Up gegen „semaj2“ wurde und 129.000 $ gewann.

Gegenwärtig findet in Wien die Concord Million im Montesino statt. Am Montag dieser Woche war Stefan Jedlicka Chipleader. Das Finale findet heute, am 5. Dezember, statt.

Man kann davon ausgehen, dass dieser talentierte junge Pokerstar noch viele Schlagzeilen machen wird.