Mittwoch, 05. Oktober 2022

Die Woche im Überblick: Top-News aus der Glücksspiel-Branche

Top News Die Top-News aus der Glücksspiel-Branche von dieser Woche. (Bild: pixabay.com, casinoonline.de)

Zum Glücksspiel gibt es in Deutschland in diesem Monat gleich zwei wichtige Events. In dieser Woche fand der 7. Bundeskongress zum Glücksspielwesen statt, bei dem die Newsredaktion von CasinoOnline.de vor Ort war und über wichtige Beiträge berichtet hat. In der nächsten Woche gibt es den Aktionstag Glücksspielsucht. In diesem Zusammenhang stand die Leiterin der Landesfachstelle Glücksspielsucht NRW, Verena Küpper, CasinoOnline.de für ein Interview bereit.

Deutschland

Landesfachstelle Glücksspielsucht im Interview

Die News-Redaktion von Casinoonline.de hat sich anlässlich des kommenden Aktionstages Glücksspielsucht mit der Leiterin der Landesfachstelle Glücksspielsucht NRW Verena Küpperbusch unterhalten. Küpperbusch nahm dabei zu den Problemen von Kindern aus glücksspielsuchtbelasteten Familien Stellung. Außerdem stand bei dem Interview das Thema Glücksspielwerbung im Fokus.

CasinoOnline.de beim Bundeskongress zum Glücksspielwesen

Beim vom Behörden Spiegel veranstalteten 7. Bundeskongress zum Glücksspielwesen waren zahlreiche Vertreter der Glücksspielbrache, Politiker und Experten zum Thema Spielerschutz anwesend. Zu den wichtigsten Themen des Kongresses gehörte die Frage nach dem Stand des regulierten Marktes und die Auswirkungen des Glücksspielstaatsvertrages auf Spieler und Branche.

Deutlichen Verbesserungsbedarf sah beispielsweise Prof. Rotert beim Thema Datenschutz. Zu den Zielen des Glücksspielstaatsvertrages und den Aufgaben der Gemeinsamen Glücksspielbehörde der Länder nahm am vergangenen Mittwoch die Staatssekretärin im rheinland-pfälzischen Ministerium des Inneren für Sport Nicole Steingass Stellung.

Leipzig: Stadtgeschichtliches Museum veranstaltet Glücksspiel-Meisterschaft im Kniffel

Das Stadtgeschichtliche Museum in Leipzig hat im Rahmen einer Glücksspiel-Ausstellung eine Kniffel-Meisterschaft veranstaltet. Gewonnen hat den Wettbewerb eine 21-jährige Erfurterin. Bei dem Event handelte es sich um die zweite Kniffel-Meisterschaft. Fans hoffen auf weitere Veranstaltungen dieser Art.

Lottoglück für deutsche Spieler

Beim Lottospiel in Deutschland haben mehrere Spieler das große Los gezogen. In Baden-Württemberg beispielsweise gewann ein Lottospieler beim Lotto 6aus49 knapp 2,3 Mio. EUR. Einen weiteren Hochgewinn in Höhe von 500.000 EUR erhielt im selben Bundesland ein KENO-Spieler. Weitere hohe Lottogewinne gab es in Schleswig-Holstein und Thüringen.

Bundesverwaltungsgericht fällt Urteil zu kommunaler Wettbürosteuer

Das Bundesverwaltungsgericht Leipzig hat am Dienstag ein neues Urteil zugunsten von Wettbürobetreibern in Dortmund gefällt. Die Stadt Dortmund hatte eine kommunale Wettbürosteuer auf der Bemessungsgrundlage des Brutto-Wetteinsatzes erhoben. Diese erklärte das Bundesverwaltungsgericht nun für unzulässig.

FDP fordert Konsequenzen aus Urteil zur kommunalen Wettbürosteuer

Die FDP-Ratsfraktion hat auf das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts Leipzig zur kommunalen Wettbürosteuer reagiert und fordert auch andere Kommunen auf, dieses zu beachten. Die Bochumer Wettbürosteuer beispielsweise solle gleich wieder „einkassiert“ werden, bevor sie in Kraft trete.

International

Betsson Group erhält drei Preise für Vielfalt und Mitarbeiterzufriedenheit

Der Glücksspielanbieter Betsson Group hat in London gleich drei Preise erhalten. Er wurde bei den Women in Gaming and Employee Wellbeing Awards als “Unternehmen des Jahres“, „Best Diverse Place to Work“ und für „Innovation in Employee Engagement“ ausgezeichnet.

Frankreichs Nationallotterie spendet für das nationale Kulturerbe

Frankreichs nationaler Lottoanbieter Française des Jeux (FDJ) kündigte bereits Ende August eine besondere Kampagne an. Dabei sollen die Lottoeinnahmen dem französischen Kulturerbe zugutekommen sollen. Nun spendete FDJ zudem 1,26 Mio. EUR für die Denkmalpflege. Das Geld für die Restaurierung des YMCA-Sitzes in Paris verwendet werden.

Allwyn erhält offiziell die Lotto-Lizenz in Großbritannien

In dieser Woche hat die britische Glücksspielbehörde offiziell bestätigt, dass die Allwyn Group die Glücksspiel-Lizenz für den Betrieb der National Lottery erhält. Der Bekanntgabe war die Erklärung des bisherigen Lizenznehmers Camelot vorausgegangen, das Vergabeverfahren nicht mehr juristisch anzufechten.

Mega Millions: Milliarden-Gewinner melden sich

Zwei Monate lang rätselten Lotto-Fans in den USA, wer Ende Juli den 1,3 Mrd. USD schweren Mega-Millions-Jackpot geknackt haben könnte. Nun haben sich die Gewinner bei der Lotterie gemeldet, wollten jedoch anonym bleiben.

Spielhallen-Schließungen in Mecklenburg-Vorpommern erneut Thema im Landtag

In Mecklenburg-Vorpommern warnt die Automatenbranche seit Monaten vor den Auswirkungen der mit dem Landesglücksspielgesetz durchgesetzten strengen Abstandsregelungen. Spielhallen müssen diesen entsprechend zueinander sowie zu Schulen 500-Meter-Abstände einhalten. Nun hat die FDP das Thema erneut auf die Tagesordnung gesetzt und der Widerstand gegen die mit den Regelungen verbundenen Schließungen vieler Spielhallen hält an.

In anderen News

Mitbegründer von Triton Poker im Alter von 41 Jahren verstorben

Der Mitbegründer von Triton Poker und Pokerprofi Seng Yee „Ivan“ Leow ist im vergangenen Wochenende im Alter von nur 41 Jahren verstorben. Ursache für seinen plötzlichen Tod soll ein Herzinfarkt gewesen sein. Auf die Nachricht seines Ablebens hin wurde das Triton Series Event vorzeitig beendet.

Sieben Anträge für Casino-Lizenzen in Macau

Für die anstehende Erneuerung der Glücksspiel-Lizenzen in Macau gibt es mittlerweile sieben Anträge. Dies gab die Glücksspiel-Behörde der Casino-Metropole bekannt. Überraschend hatte sich zu den Interessenten noch die malaysische Glücksspiel-Konzern Genting Group mit einem Tochterunternehmen beworben. Damit dürfte das Rennen um die sechs zu vergebenden Konzessionen knapp werden.

Casino-Betreiber Wynn plant Glücksspiel-Resort in Manhattan

Für die City der US-Metropole New York soll es künftig drei Casino-Lizenzen geben. Nun kündigte Glücksspiel-Konzern Wynn an, mit dem Immobilienunternehmen Related Companies zu kooperieren, um ein Casino-Resort im New Yorker Stadtbezirk Manhattan errichten zu können. Dafür muss Wynn allerdings erst einmal als Lizenznehmer infragekommen.

Pragmatic Play launcht Live-Casino in Bulgarien

Spieleentwickler Pragmatic-Play hat bekanntgegeben, ein neues Live Casino-Studio in Bulgarien eröffnet zu haben. Damit reagiere das Unternehmen auf die steigende Nachfrage seiner Kunden und erweitere seine Marktpräsenz in Europa.

Kindred-Tochter Trannel International drohen hohe Strafzahlungen in Norwegen

Die norwegische Glücksspielbehörde hat in dieser Woche mögliche Strafzahlungen in Höhe von umgerechnet bis zu 42 Mio. EUR für die Kindred-Tochtergesellschaft Trannel International angekündigt. Die Behörde forderte die Kindred Group auf, ihre nicht in Norwegen lizenzierten Online-Glücksspiel-Angebote einzustellen. Komme der Anbieter der Aufforderung nicht nach, werde er mit einem Bußgeld von täglich 1,2 Mio. NOK (rund 119.000 EUR) belegt.

Niederlande vergeben 22. Lizenz für das Online-Glücksspiel

Die Anzahl der Lizenznehmer für das Online-Glücksspiel in den Niederlanden steigt stetig. In dieser Woche hat die Glücksspielbehörde des Landes verkündet, die nunmehr 21. und 22. Lizenz vergeben zu haben.

Twitch verbannt Online-Casino-Streams

Auf die anhaltende Diskussion um Online-Casino-Streams hin hat die Plattform Twitch erklärt, einige Glücksspiel-Betreiber zu sperren. Ab dem 18. Oktober sollen die gesperrten Anbieter von der Verlinkung innerhalb von Online-Casino-Streams ausgeschlossen sein.

Betway wegen Werbung auf Webseite für Kinder abgestraft

Werbung für den Sportwetten-Anbieter war in Großbritannien auf der Webseite des Clubs West Ham United zu sehen, auf der Kinder einen Teddybären gestalten konnten. Daher wurde Betway von der britischen Glücksspielbehörde nun mit einer Strafzahlung von über 400.000 GBP belegt.

Glücksspiel-Entwickler Playtech meldet Umsatzrekorde

Der britische Glücksspiel-Entwickler Playtech hat für das erste Halbjahr 2022 rasante Umsatzanstiege vermeldet. Im Vergleich zum ersten Halbjahr des Vorjahres seien die Umsätze um 73 % gestiegen. Besonders gut seien die B2B- und Snaitech-Geschäfte gelaufen. Auch die Prognosen für das zweite Halbjahr seien derzeit positiv.

Fulham FC und Buchmacher Fitzdares kooperieren

Der Buchmacher Fitzdares ist eine Partnerschaft mit dem Fußballclub Fulham eingegangen. Beide vereine eine lange Geschichte, die künftig auch im mit der Kooperation verbundenen Marketing zu spüren sein soll.

Hinweis: Manche unserer Artikel enthalten Links zu kommerziellen Inhalten. Diese beeinflussen jedoch in keiner Weise die Meinung unserer Nachrichten-Redaktion. Unsere Nachrichten werden vollkommen unabhängig von kommerziellen Initiativen und von einem eigenständigen Redaktions-Team verfasst.