Freitag, 20. Mai 2022

Die Woche im Überblick: Top-News aus der Glücksspiel-Branche

Top News Die Top-News aus der Glücksspiel-Branche von dieser Woche. (Bild: pixabay.com, casinoonline.de)

Der Krieg in der Ukraine beeinflusst auch zunehmend die Glücksspiel-Branche und hat daher auch die Nachrichten dominiert. Darüber hinaus gab es interessante News in Bezug auf regulatorische Neuerungen, Wirtschaft und Partnerschaften.

Deutschland

Lotto Hessen schließt Deal mit Online-Lotterie-Anbieter ZEAL

Die hessische Landeslotterie und der deutsche Online-Lotto-Anbieter ZEAL Network SE haben eine Partnerschaft abgeschlossen. Der Deal ermöglicht es dem staatlichen Lotterie-Betreiber, 15 neue Online-Sofortlotterie-Spiele in sein Portfolio aufzunehmen.

Wirtschaftsprojekt für Schüler bei der Gauselmann Gruppe

Der Glücksspiel-Konzern Gauselmann war Gastgeber des Projekts Management Information Game (MIG). Im Rahmen des fünftätigen Seminars konnten 17 Schülerinnen und Schüler praxisnah erlernen, mit welchen Aufgaben das Management eines Unternehmens konfrontiert ist.

Beschlagnahmtes Geld aus illegalem Glücksspiel für den guten Zweck

Die Rüsselsheimer Polizei hat in den letzten Monaten rund 19.000 Euro bei Razzien in Gaststätten beschlagnahmt. Die Gelder aus dem illegalen Glücksspiel sollen nun an die Hessische Landesstelle für Suchtfragen (HLS) und an die Rüsselsheimer Caritas gehen, wo sie für soziale Projekte für Kinder und Jugendliche verwendet werden sollen.

Deutscher Sportwettenverband warnt vor wachsendem Schwarzmarkt

Der Deutsche Sportwettenverband (DSWV) hat die Entwicklungen auf dem Sportwetten- und Glücksspielmarkt unter die Lupe genommen. In einer Pressekonferenz erklärte der DSWV, dass die illegalen Glücksspiel-Angebote derzeit stark verbreitet seien. Die Behörden sollen die regulierten Angebote daher besser schützen.

Österreich

Glücksspiel-Anbieter win2day startet Sport-Sponsoring

Das österreichische staatliche Glücksspiel-Unternehmen win2day hat einen Einstieg in das Sport-Sponsoring-Geschäft gewagt. Als erster Partner wurde die nationale ICE Hockey League unter Vertrag genommen. Wie win2day bekanntgab, sollen die Sponsoring-Aktivitäten auch auf andere Sportarten ausgeweitet werden.

Österreich: Spielsucht-Organisation warnt vor Zunahme der Verhaltenssüchte

Der österreichische Verein Pro mente OÖ hat auf einer Pressekonferenz erklärt, dass immer mehr Kinder und Jugendliche von Spielsucht betroffen seien. Doch auch Erwachsene betreffe das sich verbreitende Phänomen, dass die Grenzen zwischen Gaming und Glücksspiel zunehmend verschwimmen.

Schweiz

Die Stadtcasino Baden Gruppe bewirbt sich um drei Casino-Lizenzen

Die Schweizer Stadtcasino Baden Gruppe hat ihre Pläne bekanntgegeben, sich um drei Casino-Lizenzen bewerben zu wollen. Geplant seien Spielstätten in Baden, Locarno und Solothurn. In der Stadt Solothurn soll ein völlig neues Casino entstehen. Der genaue Standort ist noch nicht bekannt.

International

Glücksspiel-Branche sammelt für die Ukraine

Nach dem Angriff Russlands auf die Ukraine sind viele Menschen auf der Flucht. Zahlreiche Organisationen sammeln Spenden für Lebensmittel und andere Hilfsgüter. Die Glücksspiel-Branche hat sich ebenfalls angeschlossen und stellt nun finanzielle Hilfen bereit.

European Poker Tour Sochi 2022 abgesagt

Aufgrund der Kriegshandlungen in der Ukraine hat der Online-Poker-Anbieter PokerStars den Stopp der European Poker Tour (EPT) in Sochi verschoben. Die Veranstaltung war ursprünglich zwischen dem 18. und 27. März vorgesehen. PokerStars hat die EPT Sochi zunächst auf den Oktober verlegt.

Wenige Tage nach der Bekanntgabe der neuen Termine in Sochi hat sich PokerStars entschieden, das Event gänzlich abzusagen. Die Sicherheit der Teilnehmer könne nicht gewährleistet werden. Zudem übt die Poker-Community zunehmend Druck auf die Poker-Veranstalter aus und fordert den gänzlichen Ausschluss russischer Spieler von allen Live- und Online-Events.

57 Mio. Euro im Eurojackpot

Der Eurojackpot ist auf eine Rekordsumme angewachsen. Da der Jackpot am vergangenen Freitag nicht ausgezahlt wurde, stieg der Betrag auf 57 Mio. Euro. Damit hat die Lotterie ihr Jahreshoch erreicht. Zahlreiche Spieler in Europa dürften die Gelegenheit nutzen und heute ihren Tipp abgeben.

Neues Casino im belgischen Middelkerke

In der belgischen Stadt Middelkerke hat der Bau eines neuen Casinos begonnen. Mit der Eröffnung der neuen Spielstätte in der Küstenstadt wird zu Weihnachten 2023 gerechnet. Das Casino soll vor allem Touristen anziehen, um die Wirtschaft der Stadt anzukurbeln.

Inklusion, Diversität und Klimaschutz: Flutter startet seine Nachhaltigkeitsstrategie

Der Glücksspiel-Konzern Flutter Entertainment hat seine Nachhaltigkeitsstrategie mit dem Titel „Positive Impact Plan“ gestartet. Neben Spielerschutz und der Bereitstellung qualitativer Unterhaltung stehen auch Inklusion, Diversität und Engagement für den Umwelt- und Klimaschutz im Fokus.

Glücksspiel-Konzern Aspire Global erhält Online-Casino-Lizenzen in den Niederlanden

Der maltesische Glücksspiel-Anbieter Aspire Global Limited hat von der niederländischen Glücksspielbehörde zwei Lizenzen für Online-Glücksspiel erhalten. Damit ist Aspire nun auf insgesamt 31 Märkten präsent. Das Unternehmen hoffe, zum Wachstum des jungen Marktes in den Niederlanden beitragen zu können.

Belgien: Glücksspiel-Anbieter 777 kooperiert mit Filmstar Van Damme

Der belgische Betreiber von Online-Glücksspiel und -Sportwetten 777 hat seine Kooperation mit dem Hollywood-Star Jean-Claude Van Damme intensiviert. Van Damme spielt in zwei Werbespots des Unternehmens mit, die sowohl im Internet als auch im Fernsehen ausgestrahlt werden.

Raubüberfall auf Casino in Las Vegas: Polizist festgenommen

Nach einem Überfall auf das Rio Hotel & Casino am Wochenende in Las Vegas musste die Polizei einen ihrer Kollegen verhaften. Der verdächtige Police Officer Caleb R. soll Medienberichten zufolge auch zwei weitere Überfälle auf das Red Rock Resort sowie auf das Aliante Casino begangen haben, da sich die Vorgehensweise in allen drei Fällen ähnele.

Casinò di Campione am Start mit Novomatic

Das Casinò di Campione in der italienischen Exklave hat nach vier Jahren seine Pforten wieder geöffnet. Neue moderne Spiele des Glücksspiel-Giganten Novomatic sollen nun das Spielangebot des Casinos auffrischen. Dazu gehören neben neuen Spielautomaten auch progressive Jackpot-Spiele, Roulette-Terminals und Mystery Jackpots.

In anderen News

Kampagne zum Internationalen Frauentag 2022 von Glücksspiel-Konzernen

Glücksspiel-Riesen wie Flutter, Kindred und DraftKings starten in Kooperation mit der britischen Marketing-Kommunikationsagentur Square in the Air und der gemeinnützigen Organisation All-In Diversity eine Kampagne zum Internationalen Frauentag 2022. In Videoclips, die seit dem 1. März veröffentlicht werden, berichten Frauen, die in der Branche tätig sind, über diskriminierende Erfahrungen.

Berliner Games-Studio GameDuell an indisches Unternehmen verkauft

Das Berliner Games-Studio GameDuell wurde von dem indischen Unternehmen Mobile Premier League (MPL) übernommen. MPL betreibt eine mobile E-Sport- und Skill-Gaming-Plattform und ist bereits in Nordamerika und Indonesien präsent. Die Transaktion ermöglicht MPL den Eintritt in den europäischen Gaming-Markt.

Großbritannien: 9,4 Mio. GBP Strafe für Glücksspiel-Konzern 888

Die britische Glücksspielbehörde UK Gambling Commission (UKGC) hat den Glücksspiel-Konzern 888 Holdings mit einer Geldstrafe von 9,4 Mio. GBP belegt. Grund seien schwere Verstöße gegen die Vorgaben für den Spielerschutz sowie für die Geldwäsche-Prävention.

Französische Nationallotterie unterstützt Frauensport

Die staatliche Lotterie Frankreichs Française des Jeux (FDJ) hat bekanntgegeben, sich künftig noch stärker für den Frauensport einzusetzen. In Kooperation mit der olympischen Organisation Paris 2024 sollen gezielt Projekte gestartet werden, mit denen 400.000 Frauen erreicht werden sollen. Ziel sei es, mehr Frauen zum Sport zu motivieren.

Glücksspiel-Konzern Flutter verzeichnet Umsatzrückgang

Mit dem Ende der Lockdown-Maßnahmen ging auch das Interesse der Menschen an Online-Glücksspiel-Angeboten zurück. Dies machte sich im Geschäftsbericht des Glücksspiel-Konzerns Flutter Entertainment bemerkbar. Doch auch verschärfte Spielerschutzmaßnahmen und teure Akquisitionen führten zu einem Rückgang der Einnahmen.

Britisches Spielersperrsystem GAMSTOP verzeichnet mehr Registrierungen

Im Jahr 2021 haben sich 28 % mehr Spielerinnen und Spieler mittels des Spielersperrsystems GAMSTOP vom Online-Glücksspiel ausschließen lassen. Die Spielerschutz-Organisation stellte fest, dass der Anteil der gefährdeten männlichen Spieler im Alter zwischen 25 und 34 Jahren immer noch überwiege.

Casino-Lizenzen in Macau noch bis Jahresende gültig

Die Regierung in Macau hat die Casino-Betreiber der Sonderverwaltungszone darüber informiert, dass die Lizenzen erst zum Ende des Jahres auslaufen würden. Die Unternehmen müssten allerdings einen entsprechenden Antrag auf Verlängerung stellen. Derzeit ist nicht sicher, wie die neuen Regeln nach der Überarbeitung des Glücksspielgesetzes aussehen werden.

Entain launcht neue Version seiner Spielerschutz-App

Der Glücksspiel-Konzern Entain hat die überarbeitete Version seiner Spielerschutz-App Gamble Responsibly America für den US-amerikanischen Markt gelauncht. Das Tool soll nun mehr Sprachen und mehrere neue Tools bereitstellen. Zudem könnten sich die User über verantwortungsvolles Glücksspiel und Spielerschutz informieren. Die Anwendung ist kostenlos im Apple App Store und bei Google Play verfügbar.

Sportradar meldet Rekordzahlen von Wettbetrug und Spielmanipulation

Der Schweizer Anbieter von Sportintegritätslösungen Sportradar hat seinen Bericht für das Jahr 2021 veröffentlicht. Insgesamt habe es 903 Fälle von mutmaßlicher Spielmanipulation gegeben. Fußball liege dabei an der Spitze, gefolgt von Basketball, Tennis und E-Sport. Dies sei ein Rekord in seiner 17-jährigen Geschichte, meldete das Unternehmen.

Britischer Nationallotterie-Betreiber Camelot erhält Spielerschutz-Zertifikat

Camelot, der Betreiber der britischen Nationallotterie, ist bereits zum fünften Mal von den European Lotteries (EL) und der World Lottery Association (WLA) für seine Spielerschutz-Standards zertifiziert worden. In den letzten Jahren habe Camelot seine Maßnahmen um mehrere „healthy play“-Initiativen sowie Schulungen für Mitarbeiter rund um das verantwortungsvolle Spiel erweitert.