, 15.10.2021

In dieser Woche standen die Ereignisse der World Series of Poker 2021 (WSOP) im Fokus. Doch auch auf deutschem Boden gibt es interessante Neuigkeiten. So setzt sich die Diskussion über das Berliner Spielhallengesetz selbst nach zehn Jahren noch fort. Zudem fand eine aufschlussreiche Veranstaltung über Spielsucht von der Landesstelle Glücksspielsucht Bayern statt.

 

Deutschland

 

Lotto-Betrug in Thüringen und Sachsen-Anhalt

In Thüringen und Sachsen-Anhalt hat die Polizei in letzter Zeit erneut Betrugsversuche verzeichnet. Insbesondere ältere Personen seien telefonisch kontaktiert worden. In den Telefonaten seien sie über vermeintliche Lotteriegewinne informiert worden, doch vor der Auszahlung des Betrags müsse eine Gebühr entrichtet werden. Mitunter sei die Vorgehensweise der Betrüger äußerst dreist.

 

Deutsche Automatenwirtschaft: Ausbreitung illegalen Glücksspiels in Berlin zu verzeichnen

Georg Stecker von der Deutschen Automatenwirtschaft (DAW) äußerte Kritik am Berliner Spielhallengesetz von vor zehn Jahren. Durch das Berliner Spielhallengesetz wurde die Anzahl konzessionierter Spielstätten stark reduziert. Allerdings seien viele Spieler auf illegale Angebote ausgewichen, bei denen der Spielerschutz nicht gewährleistet sei.

 

Polizei kämpft erfolgreich gegen illegales Glücksspiel in Duisburg und Lippstadt

Die Polizei in Duisburg und Lippstadt hat im Rahmen mehrerer Einsätze gastronomische Betriebe geschlossen. Diese sollen keine Genehmigung besessen und zudem nicht lizenzierte Spielautomaten in den Räumlichkeiten aufgestellt haben.

 

Schulung: Aufklärung über Glücksspiel und Spielsucht

Die Landesstelle Glücksspielsucht Bayern (LSG) hat am Donnerstag in Kooperation mit der Bayerischen Akademie für Sucht- und Gesundheitsfragen (BAS) ein Online-Event veranstaltet. In dessen Rahmen wurde über die Grundlagen des Glücksspiels und die Auslöser für Spielsucht diskutiert.

 

Gaming in Germany Conference 2021: Oktober-Programm veröffentlicht

Das Programm der Gaming in Germany Conference unter der Federführung von Willem van Oort für Ende Oktober ist diese Woche veröffentlicht worden. Im Fokus sollen die Besteuerung der Online-Automaten und-Pokerspiele, aber auch Erkenntnisse aus Forschung und Wissenschaft stehen.

 

Jahresbericht 2021 der Bundesdrogenbeauftragten zu Glücksspiel in Deutschland

Die Bundesdrogenbeauftragte Daniela Ludwig hat den Jahresbericht 2021 veröffentlicht. Zu den zentralen Themen gehören neben Alkohol- und Drogensucht auch verhaltensbasierte Abhängigkeiten wie Spielsucht und Computersucht. Ein besonderer Fokus wird in diesem Jahr auf den Jugendschutz sowie auf Videospiele und Lootboxen gerichtet.

 

Flutkatastrophe: Gauselmann und Mitarbeiter spenden 95.800 Euro für betroffene Kollegen

Einige der von der Flutkatastrophe Betroffenen sind Mitarbeiter des Glücksspiel-Konzerns Gauselmann. Kollegen und das Unternehmen starteten daraufhin eine Spendenaktion, bei der insgesamt 95.800 Euro zusammenkamen.

 

Gauselmann erhält Auszeichnung als international bester Arbeitgeber

Das deutsche Glücksspielunternehmen Gauselmann Gruppe hat vom Institute of Research & Data Aggregation die internationale Auszeichnung „Leading Employer“ erhalten. Damit gehöre der Konzern deutschlandweit zu den besten 1 % der Arbeitgeber.

 

Gesamtkosten für Bewirtung in Spielhallen nicht gänzlich steuerlich absetzbar

Spielhallen-Betreiber, die ihren Kunden kostenlose Getränke und Snacks anbieten, können die Kosten für diesen Service laut einem Urteil des Kölner Finanzgerichts nur zu 70 % steuerlich geltend machen. Es handele sich dabei um Bewirtung aus geschäftlichem Anlass und nicht um eine reine Aufmerksamkeit, die zu 100 % absetzbar wäre.

 

Lotto Hessen erweitert Zusammenarbeit mit Scientific Games

Der staatliche Lotterieanbieter Lotto Hessen und der Glücksspiel-Konzern Scientific Games haben ihre bereits bestehende Partnerschaft erweitert. So sollen die Lottospiele künftig über die neue Technologie von Scientific Games bearbeitet werden. Auf diese Weise sollen die Online-Kanäle erweitert werden.

 

Sportradar meldet Anstieg von Wettbetrug

Der Schweizer Sportdaten-Dienstleister Sportradar hat seit April 2020 mehr als 1.100 verdächtige Matches registriert. Mit über 500 Fällen sei Fußball die gefährdetste Sportart. Dies entspreche 40 % der insgesamt festgestellten Fälle von Match-Fixing. Betroffen seien vor allem die unteren Ligen.

 

Schweiz

 

Schweiz: Bundesrichter-Wahl per Los stößt auf Ablehnung

Eine Initiative hat angeregt, die Wahl des Bundesrichters per Los zu entscheiden, da die Bestimmung durch das Parlament die Unabhängigkeit der Richter nicht gewährleisten könne. Der letzte parteilose Richter wurde im Jahre 1942 vereidigt. Dennoch dürfte die Umsetzung des Vorschlags unwahrscheinlich sein.

 

Österreich

 

Novomatic auf der Gaming-Messe G2E in Las Vegas

Der österreichische Glücksspiel-Konzern Novomatic hat auf der Global Gaming Expo G2E sein neustes Produktportfolio vorgestellt. Für den europäischen Glücksspiel-Giganten sind die USA ein sehr wichtiger Markt.

 

International

 

EuroMillions: Der größte Jackpot aller Zeiten von 220 Mio. Euro

Am Dienstag fand die Ziehung der EuroMillions-Lotterie statt. Den größten Jackpot aller Zeiten in Höhe von 220 Mio. Euro galt es zu knacken. Allerdings tippte kein Spieler auf die richtigen Zahlen, so dass Lottofans bei der nächsten Ziehung eine weitere Chance auf den Millionengewinn haben.

 

Doku über Ex-Fußballer Paul Merson und seine Spielsucht

Die BBC hat am Montag die Reportage „Paul Merson: Football, Gambling & Me“ zum ersten Mal ausgestrahlt. Der Ex-Fußball-Profi berichtet darin über seine Spielsucht und versucht, die Ursachen für seine Leidenschaft für das Glücksspiel herauszufinden.

 

Finnland: Maßnahmen gegen Eurosport wegen illegaler Glücksspiel-Werbung

Gegen den Fernsehsender Eurosport wurden seitens der finnischen Polizei Maßnahmen verhängt. Eurosport soll mehrere Jahre lang im großen Stil Glücksspiel beworben haben, obwohl das Monopol bei Veikkaus liegt. Eurosport muss eine Geldstrafe von 800.000 Euro zahlen und muss die Werbeaktivitäten für Casino-Anbieter einstellen.

 

Die 500. Ziehung des Eurojackpot steht bevor

Am 15. Oktober wird die 500. Ziehung des Eurojackpot stattfinden. Für die Zukunft gibt es auch schon Pläne. Nächstes Jahr soll der Jackpot mit 120 Mio. Euro noch größer werden. Derzeit sind 18 europäische Staaten mit 33 Lotto-Gesellschaften am Eurojackpot beteiligt.

 

Verband europäischer Lotterie verlangt Entfernung des Ausdrucks „Online-Glücksspiel“

European Lotteries hat sich an den EU-Ministerrat gewandt und darum gebeten, im Abschnitt über die EU-Dienstleistungsfreiheit den Wortlaut „Online-Glücksspiel“ zu entfernen. Dieser Ausdruck sei irreführend, argumentierte der Verband.

 

World Series of Poker 2021

 

Dejuante „DJ“ Alexander gewinnt das GGPoker Live-Turnier Flip & Go

Der US-Amerikaner DJ Alexander hat das Flip & Go-Live-Turnier bei der WSOP 2021 gewonnen. Alexander erhielt eine Auszahlung von 180.665 USD und sein erstes Bracelet. Das Flip & Go-Turnier von GGPoker wurde erstmals an den Live-Tischen der WSOP ausgetragen.

 

Flip & Go Poker-Turnier: Spannende Action oder niveaulose Zockerei?

Das Flip & Go Online-Poker-Format von GGPoker ist zum ersten Mal an Live-Tischen bei der WSOP 2021 ausgetragen worden. Allerdings sind die Reaktionen geteilt. Für die einen ist das Format aufregende Action, andere befürchten, dass die WSOP durch solche Veranstaltungen an Wert verlieren könnte.

 

Phil Hellmuth on Tilt: Poker Pro legt unangemessenes Verhalten am WSOP-Final Table an den Tag

Der US-amerikanische Poker Pro Phil Hellmuth hat sich am Final Table der Stud Championship der WSOP 2021 nach verlorenen Händen respektlos verhalten. Er fluchte, verwendete dabei das F-Wort und schmiss dem Dealer seine Spielkarten entgegen. Die Community fordert nun eine entsprechende Strafe.

 

Daniel Lazrus gewinnt das WSOP Millionaire Maker-Event

Der US-Amerikaner Daniel Lazrus hat am Mittwoch das Millionaire Maker-Event der WSOP 2021 gewonnen. Er konnte sich gegen über 5.300 Teilnehmer durchsetzen und sicherte sich das zweite Bracelet seiner Karriere sowie ein Preisgeld von 1 Mio. USD.

 

In anderen News

 

Los vergessen: Mann gewinnt sechsstelligen Betrag im Lotto

Der Mechaniker Gregory Warren aus North Carolina, USA, hat an einer Tankstelle ein Lotterie-Ticket gekauft und dieses anschließend vergessen. Als er es zufällig wiederfand, überprüfte er den Tippschein und stellte fest, dass er 391.870 USD (etwa 170.000 Euro) gewonnen hatte.

 

Trotz Sicherheitsbedenken: Grünes Licht für Casino am Flughafen Las Vegas

Obwohl Terrorismusexperten und Betreiber von Fluglinien Bedenken geäußert und auf mögliche Sicherheitsrisiken hingewiesen hatten, gab die Stadtverwaltung von Clark County ihre Zustimmung für den Bau eines Casinos, das sich direkt neben dem internationalen Flughafen befinden solle.

 

Glücksspiel-Anbieter William Hill lehnt Safer Gambling Code ab

Der Buchmacher William Hill hat Aufforderungen zur Annahme des Safer Gambling Code abgelehnt. Der Kodex fordert ein Verbot von Live-Fernsehwerbung und vor allem von Kreditkartenzahlungen. Mit dieser Haltung könnte die Branche gespalten werden.

 

Frau heiratet ehemaligen Lotto-Millionär nach 20 Jahren noch einmal

Ein damals 19-jähriger Mann hat im Jahre 2003 den Jackpot bei der britischen National Lottery geknackt und 10 Mio. GBP gewonnen. An seinem daraufhin ausschweifendem Lebensstil zerbrach seine Beziehung. Jetzt ist Michael Carroll pleite, doch er konnte seine damalige Frau wieder für sich gewinnen.

 

Britische Glücksspielbehörde prüft Online-Plattform Sorare

Die britische Glücksspielaufsicht, die UK Gambling Commission (UKGC), prüft den Partner der Deutschen Bundesliga Sorare, den Betreiber einer Fantasy-Sports-Plattform. Bei den Angeboten auf der Plattform soll es sich um eine Art von Glücksspiel handeln.

 

Spielsucht: Pflegerin stiehlt 325.000 GBP

Eine Altenpflegerin aus Liverpool soll von ihren Eltern, ihrer Großmutter und einer älteren Frau insgesamt 325.000 GBP gestohlen haben, um ihre Spielsucht zu finanzieren. Ein Gericht verurteilte die 39-Jährige nun zu einer sechsjährigen Haftstrafe.

 

Glücksspiel-Konzern Entain meldet Wachstum im dritten Quartal

Das britische Glücksspiel-Unternehmen Entain ist weiterhin auf Erfolgskurs. So seien die Nettospielerträge im dritten Quartal um 4 % angewachsen, meldete der Konzern. Im Online-Segment soll das Unternehmen bereits zum 23. Mal in Folge eine Steigerung zu verzeichnen haben.

 

Birmingham: Spielsüchtiger Macheten-Mann überfällt Postfiliale

Ein Mann aus Birmingham hat mit einer Machete unter anderem eine Postfiliale überfallen und dabei Geld und Wertgegenstände im Wert von 130.000 GBP erbeutet, um seine Spielsucht zu finanzieren. Er wurde nun wegen schweren Raubes zu einer Haftstrafe von 14 Jahren und vier Monaten verurteilt.

 

Queen Elizabeth II erhält Ehrenplatz in Hall of Fame britischer Pferderennen

Queen Elizabeth II hat sich schon immer im britischen Pferderennsport engagiert. Um sie für ihren Einsatz zu ehren, erhielt sie nun einen Ehrenplatz in der Hall of Fame. Neben der Queen befinden sich derzeit acht Namen auf der Liste der Hall of Famer, unter anderem berühmte Rennpferde.

 

Plant Dan Bilzerian 100 Mio. USD Heads-up Duell?

Mehreren Branchenmagazinen zufolge soll Instagram-Star und Poker-Playboy Dan Bilzerian ein Heads-up-Duell mit einem Gesamteinsatz von 100 Mio. USD gegen den US-amerikanischen Milliardäre und Geschäftsmann Alec Gores planen. Laut Bilzerian habe Gores ihn herausgefordert.

 

US-Casino: Kein Zutritt für Afroamerikaner?

Ein Mitarbeiter des Harrah’s Casinos in New Orleans soll der Afroamerikanerin Deja Harrison den Zutritt verweigert haben, da er an der Echtheit der ID-Karte gezweifelt habe, mit der sich die Frau als Mitglied der US-Armee ausgegeben hatte. Laut dem hinzugezogenen Anwalt der Frau sei das Verhalten des Mitarbeiters rassistischen Ursprungs.

 

Wettbetrug im Tennis gemeldet

Der Internationale Verband für Integrität im Tennis (ITIA) hat berichtet, dass allein im letzten Quartal im Zusammenhang mit Wettbetrug, Spielmanipulation und Korruption fünf Spieler gesperrt worden seien. Zudem liefen derzeit noch Ermittlungen gegen weitere sieben Spieler.

 

Australien: Doppelt so viele Spieler in Online-Casinos seit 2010

Laut der jüngsten Daten der Second National Study of Interactive Gambling in Australia soll sich der Anteil der Spieler, die in Online-Casinos aktiv sind, seit 2010 mehr als verdoppelt haben. Am beliebtesten seien Online-Lotterien, gefolgt von Pferdewetten und Sportwetten.

 

Neue Kampagne gegen Spielsucht vom britischen Glücksspielverband

Der britische Glücksspielverband Betting & Gaming Council (BGC) hat eine neue Kampagne ins Leben gerufen, um Spielsucht zu bekämpfen. Die Kampagne trägt den Titel „Take Time to Think“ (zu Deutsch: Nimm dir Zeit zum Denken) und soll die Spieler über die Tools informieren, die die Online-Casinos bereitstellen, um das Spielverhalten zu kontrollieren.

Similar Guides On This Topic