, 18.06.2021

Diese Woche stand ganz im Zeichen der Fußball-Europameisterschaft. Bereits am Dienstag musste die deutsche Mannschaft gegen Frankreich antreten. Darüber hinaus kämpfen Spielhallen-Betreiber immer noch um ihre Existenz, da der Glücksspielstaatsvertrag Mindestabstände zwischen den Spielstätten vorsieht. Zudem öffnen in weiten Teilen Deutschlands wieder viele Spielhallen, Wettbüros und Spielbanken.

 

Deutschland

 

Wo sind die Spielhallen in Deutschland wieder geöffnet?

Die Restriktionen in Deutschland werden schrittweise gelockert. Das bedeutet auch für die Glücksspielbranche, dass die Spielstätten wieder geöffnet werden können. Doch diese Entscheidung obliegt den Bundesländern. Aus diesem Grunde ist es nicht klar, wo schon gespielt werden darf. Der Überblick von CasinoOnline.de informiert, wo die Spielhallen und Casinos wieder geöffnet sind.

 

Spielbank Baden-Baden ist wieder geöffnet

Das Casino Baden-Baden hat am Dienstag wieder seinen Bereich für das klassische Spiel geöffnet, die Dealer erwarten die Gäste nun erneut an den Blackjack- und Roulette-Tischen. Auch die beliebten Führungen im Casino werden wieder angeboten.

 

NRW und Bayern legen Mindestabstand für Spielhallen fest  

In Düsseldorf wurde am Mittwoch die Entscheidung über die Reduzierung des Mindestabstands für Spielhallen und Wettbüros getroffen. Betreiber der Spielstätten in NRW können nun aufatmen, denn trotz Kritik aus den Reihen der Opposition entschieden sich die Abgeordneten der regierenden Koalition aus CDU und FDP für die Reduzierung auf 100 Meter.

 

Der Bayerische Landtag hat am selben Tag einen Mindestabstand von 250 Metern für zertifizierte Spielhallen festgelegt. Für Bestandsspielhallen, die die Abstände nicht einhalten, wurde eine auf zehn Jahre befristete Übergangsregelung geschaffen.

 

Rheinland-Pfalz beschließt Landesglücksspielgesetz

Das Bundesland Rheinland-Pfalz hat für die Novellierung des Landesglücksspielgesetzes gestimmt. Dort ist festgelegt, dass Spielhallen Mindestabstände von 500 Metern einhalten müssen. Bereits bestehenden Spielstätten wurde eine Übergangsfrist bis 2028 gewährt.

 

EURO 2020: Deutschland kämpft gegen Frankreich

Diese Woche stand die Fußball-EM im Fokus. Deutschland trat gegen Frankreich an. Die Buchmacher handelten beide Teams als Favoriten der diesjährigen EM. Am Ende verließ Frankreich als Sieger den Rasen. Nach der Niederlage der deutschen Elf fielen die Quoten bei den Wettanbietern in den Keller. Dennoch gab sich Bundestrainer Joachim Löw optimistisch in Bezug auf das kommende Spiel am Samstag gegen Portugal.

 

Löwen Entertainment: Stellung des Glücksspiels durch Prohibition und Stigmatisierung gekennzeichnet

Dr. Daniel Henzgen, Mitglied der Geschäftsführung des Spielhallenbetreibers Löwen Entertainment, hat die prohibitiven Tendenzen des Glücksspiels in Deutschland kritisiert. Menschen, die eine Spielhalle besuchten, würden von einer pseudo-intellektuellen Mittelschicht als gescheiterte Persönlichkeiten abqualifiziert.

 

Schalke 04 plant Verkauf seines E-Sport-Teams

Schalke 04 steigt in die 2. Liga ab. Zudem soll der Verein sich derzeit in einer schwierigen finanziellen Lage befinden. Aus diesem Grunde ziehe der Vorstand in Erwägung, sich von seinem E-Sport-Team zu trennen.

 

WestLotto schafft virtuelle Bühne für Künstler aus NRW

Der Lotterie-Anbieter WestLotto hat am Dienstag das virtuelle Festival NRW-Künstlervielfalt für Kunst- und Kulturschaffende in Nordrhein-Westfalen gestartet. Das Projekt soll nicht nur die Kultur in NRW erlebbar machen, sondern auch die Künstler im Bundesland unterstützen.

 

Heftige Kritik an MontanaBlacks neuer Gaming-App

Der Streamer MontanaBlack, der Popularität durch seine Glücksspiel-Streams erlangt hat, steht in der Kritik. So soll die Tatsache, dass er für seine neue Spiele-App „Kylo’s [sic!] Befreiung“ 4,99 Euro verlangt, heftige Reaktionen provoziert haben. Die Fans fordern eine kostenlose Version des Games. Dennoch spricht MontanaBlack von erfolgreichem Vorverkauf des Spiels.

 

Österreich

 

Die Stadt Wien bietet ein Selbsthilfeprogramm gegen Spielsucht

Die Stadt Wien will mit einem Online-Tool den Kampf gegen die Glücksspielsucht antreten. Das Programm umfasst acht Wochen und wurde vom Schweizer Institut für Sucht- und Gesundheitsforschung der Universität Zürich entwickelt.

 

Ibiza-U-Ausschuss bringt keine Klärung in der Causa Casinos

Für den parlamentarischen Untersuchungsausschuss betreffend mutmaßliche Käuflichkeit der türkis-blauen Bundesregierung und deren Verstrickung mit dem Glücksspiel-Konzern Novomatic sind nur noch fünf Sitzungen vorgesehen. Eine Klärung des Falls habe nicht erreicht werden können und eine Verlängerung soll es nicht geben. Allerdings sei eine Neuauflage des U-Ausschusses noch im Gespräch.

 

Schweiz

 

Schweizer Glücksspielkommission veröffentlicht Jahresbericht 2020

Die Eidgenössische Spielbankenkommission (ESBK) hat ihren Jahresbericht für 2020 veröffentlicht. Dieser zeigt, dass die terrestrischen Spielbanken zwar hohe Verluste aufgrund der Corona-Pandemie erlitten haben, doch ein Teil der Verluste konnten durch das Online-Glücksspiel wieder wettgemacht werden.

 

Spielautomaten kehren in Züricher Gaststätten zurück

Die Bewohner des Schweizer Kantons Zürich haben am vergangenen Wochenende über die Aufhebung des Verbots von Spielautomaten in Gaststätten abgestimmt. Da die Mehrheit sich für die Streichung des Verbots ausgesprochen hat können Betreiber von Gaststätten künftig wieder Automatenspiele in ihren Räumlichkeiten aufstellen.

 

International

 

Großbritannien startet Rainbow Lottery

Um die britische LGBTQI+ Community zu unterstützen, wurde am vergangenen Wochenende die Rainbow Lottery ins Leben gerufen. Die Erlöse sollen in verschiedene Projekte der LGBTQI+ Community investiert werden.

 

EM-Aktion: Frankreichs Nationallotterie bietet eine Pizza für Sportwetten

Die französische Nationallotterie bietet den Spielern eine schmackhafte Option zur Fußball-Europameisterschaft. Bei der Abgabe einer Wette bei ParionsSport gibt es eine Pizza als Zugabe. Die Pizzen sind sogar in den Farben der Länder kreiert. So ist die deutsche Pizza beispielsweise mit schwarz-rot-goldenen Zutaten belegt.

 

YouTube verbannt Glücksspiel-Anzeigen von beliebtestem Werbeplatz

Die Video-Plattform YouTube verbietet seit Montag Werbeanzeigen für Glücksspiel und Sportwetten sowie für Alkoholika und verschreibungspflichtige Medikamente auf dem beliebtesten Werbeplatz, dem sogenannten Masthead-Tool. Diese Beschränkungen sollen auch für politische Inhalte gelten.

 

Tschechische Sazka Group verzeichnet steigende Umsätze

Die tschechische Sazka Group, Miteigentümerin der österreichischen Casinos Austria AG (CASAG), hat seinen Finanzbericht für das erste Quartal 2021 veröffentlicht. Aus diesem geht hervor, dass der Konzern trotz schwacher Performance der CASAG aufgrund des Lockdowns 30 % mehr Einnahmen erzielt hat als im Q1 2020.

 

Live-Poker: Turnierplan für die WSOP 2021 in Las Vegas veröffentlicht

Nach 24 Monaten ist es wieder so weit. Die Veranstalter der World Series of Poker, des größten Live-Poker-Events der Welt, haben den Turnierplan veröffentlicht. Wie jedes Jahr findet die diesjährige WSOP wieder im Rio All-Suite Hotel & Casino in Las Vegas statt. Doch diesmal erwarten die Spieler zahlreiche Neuerungen.

 

Handel an der Börse mit Glücksspiel-Aktien

Investoren, die in Aktien von Glücksspielunternehmen investierten, müssen nun nicht mehr selbst ihr Aktienportfolio zusammenstellen. Der neue EFT Solactive Fischer Sports Betting and iGaming Index des Investment-Unternehmens Fischer Gaming beinhaltet ausschließlich Anteile globaler Glücksspielunternehmen.

 

Wettanbieter Paddy Power launcht eigene Sitcom

Der irische Sportwetten-Anbieter Paddy Power hat die vierteilige Serie „The VAR Room“ auf YouTube veröffentlicht. In den Videos wird den Zuschauern mit einem Augenzwinkern ein Blick hinter die Kulissen der Tätigkeit der Fußball-Videoassistenten im Londoner Stockley Park gewährt.

 

Europas Glücksspielbehörden sprechen sich für EU-Expertengruppe aus

Vertreter der Glücksspielkommissionen von 14 Ländern Europas haben sich an die Europäische Kommission gewandt, um die erneute Einrichtung eines EU-Expertenteams anzuregen. Auf diese Weise könnten neue Wege der Kommunikation und Kooperation geschaffen werden.

 

In anderen News

 

Moskau verlost Autos an Erstgeimpfte

Die Menschen in Russland zeigen sich den Corona-Impfungen gegenüber eher mäßig interessiert. Um die Menschen zum Impfen zu motivieren, werden unter den Erstgeimpften 18 Autos verlost.

 

Zu viel Glücksspiel-Werbung in britischer Berichterstattung?

Die Fußball-EM hat begonnen. Doch in Großbritannien häufen sich die Werbeclips für Glücksspiel und Sportwetten im Rahmen der Berichterstattungen im Fernsehen. Damit verstießen einige Glücksspielanbieter auf die Zusage, auf Werbung verzichten zu wollen.

 

Las Vegas: Erste Gäste fahren durch den Tunnel

In Las Vegas ist das unterirdische Tunnel-Transportsystem anlässlich des World of Concrete-Kongresses zum ersten Mal in Betrieb genommen worden. Derzeit verbindet die Strecke nur die Hallen des Messegeländes, doch es sind auch Verbindungen zum Flughafen um zum Strip geplant.

 

Glücksspiel-Gigant Hard Rock gründet eigene Airline

Hard Rock International hat jetzt eine eigene Airline, die Hard Rock Air. Dabei handele es sich um einen luxuriösen Jet, der kaufkräftige Klientel in das Hard Rock Casino Resort in Atlantic City befördern soll.

 

Neue E-Sport-Messe P1NG kommt nach Hannover

Für das kommende Jahr soll die E-Sport-Messe P1NG zum ersten Mal in Hannover stattfinden. Dort sollen Live-Events, Erlebnis-Bereiche zum Mitmachen sowie ein Branchenforum für Business-Gäste das Publikum empfangen. Vertreten sollen Unternehmen, E-Sport-Organisationen, E-Sport-Teams sowie E-Sport-Ligen und Repräsentanten aus der Politik sein.

 

Millionenpreisgelder und Zuschauer beim Royal Ascot Pferderennen

Eine der traditionsreichsten und prestigeträchtigsten Pferderenn-Veranstaltungen hat am Dienstag in Ascot begonnen. Bis zum morgigen Samstag werden 35 Rennen veranstaltet. Rund 12.000 Zuschauer konnten die Rennen live verfolgen.

 

Nach Casino-Besuch: Sind Ben Affleck und Jennifer Lopez wieder vereint?

Medienberichten zufolge sollen die Hollywood-Stars Jennifer Lopez und Ben Affleck wieder ein Paar sein. Reporter sollen die beiden bei einem Kuss gefilmt haben. Die Gerüchte kochten allerdings bereits vorher auf, da Affleck zusammen mit Jennifer Lopez’ Mutter in einem Casino in Las Vegas gesehen worden sein soll.

 

O. J. Simpson zur Abtretung einer Casino-Entschädigung verurteilt

Der amerikanische Quarterback O. J. Simpson muss an Fred Goldman die Erlöse aus einem Vergleich mit dem The Cosmopolitan Casino, Las Vegas, abtreten. Simpson soll Fred Goldmans Sohn Ronald und Simpsons Ex-Frau Nicole Brown Simpson getötet haben. Zwar wurde Simpson freigesprochen, dennoch musste er an die Hinterbliebenen einen Schadenersatz von 33,5 USD zahlen.

 

Britische Buchmacher spenden Erlöse auf Britannica Stakes-Pferdewetten

Die Erlöse aus den Wetten des traditionsreichen Pferderennens Britannica Stakes im Rahmen der Royal Ascot sollen den gemeinnützigen Organisationen Prostate Cancer, Marie Curie und den drei Armed Forces Charities zugutekommen. Zahlreiche große Wettanbieter wie Flutter, William Hill, bet365 und Entain sind an der Aktion beteiligt.

 

Reddit-Mitgründer steigt in Sportwetten-Start-up Wagr ein

Der Reddit-Mitbegründer Alexis Ohanian will sich mit 4 Mio. USD an dem Start-up-Unternehmen Wagr beteiligen. Die Online-Plattform soll Social Media mit Sportwetten vereinen. Das Besondere an Wagr ist, dass die Spieler keine besonderen Kenntnisse über Sportwetten mitbringen müssten, sondern der soziale Aspekt im Fokus steht.

 

Schweiz: Weitere gesperrte Online-Casinos auf der Liste

Die Eidgenössische Spielbankenkommission (ESBK) hat ihre Liste mit verbotenen Online-Casinos aktualisiert. Insgesamt sollen 61 weitere Domains in der Schweiz nicht mehr abrufbar sein.

 

Urteil: Keine Geldstrafe für Glücksspiel-Konzern Betsson

Die schwedische Aufsichtsbehörde Spelinspektionen hatte gegen den Glücksspiel-Anbieter Betsson eine Geldstrafe von 1,96 Mio. Euro verhängt. Das Unternehmen soll gegen die Auflagen in Bezug auf die Bonusangebote verstoßen haben. Betsson legte Einspruch bei Gericht ein. Nun hat das Verwaltungsgericht die Strafe aufgehoben.

Similar Guides On This Topic